Google+ Hardboiled SCB: Playoff VF 4: EHC Biel (Mimimimi) SC Bern 1:3

Samstag, 11. März 2017

Playoff VF 4: EHC Biel (Mimimimi) SC Bern 1:3

Ihr seht, der Matchbericht hat heute zur Ausnahme ein Photo angehängt. Einfach so. Weil ich heulende Furzscheissegagelpeter mag. Und ich werde heute noch eine Neuheit einführen: Ich werde kurz im EHC BIEL-Modus schreiben. Dann aber werde ich sofort auf den Hardboiled SCB-Modus wechseln. Einfach dass ihr seht, wie unterschiedlich man Hockey auffassen kann. Also, was ist heute Abend passiert? Eigentlich gar nichts Wir haben die Bieler erneut gebreakt, aber wir wissen ja, dass sie uns auch breaken können. Die 3:1-Führung von uns bedeutet einfach, dass Biel uns nun 4 Spiele in Serie schlagen müsste. Unmöglich ist nichts, aber wir haben es nun in den eigenen Händen.

Also, (kicher, fast Hosenbisel), nun kommt der Matchbericht in der EHC Biel-Sicht:

"MIMIMIMIMI, Schiri Du Sauhund, Ligamafia, heul, heul, alles war illegal heute, heul, der Schiri hat eine Tante die in Ostermundigen wohnt, heul, heul, alle Tore von Bern waren Fouls, heul, heul, Schwester hör auf an meinem Mümmel zu lutschen, heul, heul, und die Berner haben heute gefoult wie Mörder heul heul heul, und wir haben nur wegen dem Schiri verloren, heul gränn Arschlochbrennen, mein Fisch riecht nach Fisch, heul."

So, machte Spass, aber nun gehen wir wieder in den Hardboiled SCB-Modus. Das macht geiler, sei ehrlich! Also! Wir kriegten einen Chlapf von Biel am Donnerstag. Völlig verdient haben sie uns die Ohren an den Boden gezogen. Aber der SCB ist halt der SCB. Wir haben heute einfach mal geil geantwortet. Und dabei das Niveau hoch gehalten. Wir sind auf Biel gefahren, haben die schlechte Leistung vom Donnerstag mit unbändigem Einsatz wett gemacht. Es war noch nicht alles gut heute, aber wir haben wieder das Playoff-Hockey angenommen. Das, und nur das, wird uns zum Erfolg führen. 

Also, das erste Drittel war geprägt von extremer Nervosität. Nicht von uns, sonder von den Bielern. Aber Hallo: Wo war der Sturmlauf? Wo war der Wille? Es kam mir vor, als ob der Sieg vom Donnerstag bereits alles befriedigt hatte. Hallo? Es braucht 4 Siege, nicht 1 Sieg. Egal. Das Spiel lief in unsere Bahnen. Das Ehebett schloss ein Powerplay relativ früh zum Führungstreffer ab. Was mich troztdem traurig machte: Wie schlecht ist eigentlich dieser Poarsch Hiller? Was für eine Scheissparade! Und das für 750.000 Franken im Jahr? Nun gut. Aber es kam noch besser, als Schwerweh das 2:0 für uns erzielte. Erneut schwer haltbar. Der Millonar im Bieler Tor hat erneut versagt. Mir egal. Egal. Natürlich sagt nun jeder Bieler, dass Bern nur in Führung war, weil der Schiri absolut sagenhaft den SCB bevorteilt hat. Liebe SCB-Fans, werdet nicht böse ab diesen schwachsinnigen Äusserungen. Denkt daran: Sie kennen die Playoffs meistens nur vom Hörensagen. Falls ihr einen Nachbarn habt, der Bieler ist (das erkennst du, dass er im Treppenhaus onaniert und dabei furzt), sag auf dieses Geleier einfach "MIMIMIMIMIMIMI". Er wird aufhören zu weinen.

Das zweite Dritel lief gerade an, da merkte ich, dass ich total betrunken bin. Egal. Ist ja normal. Also, wir hielten lange dicht, der Schiri bevorzugte dann die Mümmelsauger aus Biel, aber wir jammern niemals. Nein, wir fighten weiter, wir liessen uns auch nach einem klaren Foul nicht bremsen und schossen einen lupentreinen Shorthander zum 3:0. Erneut war der Schuss schwer haltbar, was für eine Wurst hat Biel da eingekauft??? Egal. Schwerweh hatte getroffen. Merke Dir: Wenn Schwerweh Tore macht, dann sind wir in den Playoffs angekommen!

Das letzte Dritel war dann ein verzweifelter Versuch der LIGAMAFIA, den SC Bern in die Niederlage zu drängen. Der Anschlusstreffer (1:3, Anschlusstreffer, uha uha uha) war sowas von irregulär, dass ich den Gerichtshof in Brüssel angerufen habe. Der Robbie Williams aller dunklen Menschen schoss mit dem 1:3 den iregulärsten Treffer aller Zeiten. Vorher ware 21 Fouls der Bieler, dann wurde Genoni böse angschaut, Skandal: Oder: MIMIMIMIMIMIMI. Aber wir frassen diesen Treffer eben wie Männer. Der Sieg war danach nie mehr in Gefahr, obschon der Schiri im Biel-Halstuch alles versuchte. Egal, wir führen 3:1 in der Serie, geilo, das dreckige Spiel von Biel gegen Schluss (Attacke auf Genoni, der genial hielt) wird nur eines bewirken: Wir werden Biel am Dienstag in die Ferien schicken und sie gleichzeitig zerquetschen wie verwichste Urinlarven einer Durchfall-Krakerlake. Wenn sie schon auf "hart" machen wollen wenn sie verdient ablutschen, warum weinen sie dann immer wenn es wirklich hart auf hart geht? Die Antwort folgt am Dienstag! Geilo SCB!

Hardboiled Archiv