Google+ Hardboiled SCB: Furzkopf der Woche - Hardboiled Althauer

Sonntag, 8. Februar 2015

Furzkopf der Woche - Hardboiled Althauer



Den Eishockey-Fans ist es langweilig. Das ist klar, wartet man doch unsägliche Stunden darauf, dass es endlich weitergeht mit der Meisterschaft. Es gibt jetzt allerdings 2 gute Nachrichten: Erstens ist das die letzte Pause bis zur Entscheidung in der Meisterschaft, zweitens kommt ja am Mittwoch bereits der Cupfinal gegen die Fickschnitzel aus Kloten. Ein Licht am Ende der Taschenlampe!

Aber, das ist halt auch eine Tatsache, der pöbelende Hockeymob sucht natürlich eine Nebenbeschäftigung. Ich habe lange recherchiert, um den Leuten auf die Schliche zu kommen, endlich habe ich sie in flagranti erwischt. Die schlafen nicht etwa Zuhause, nein nein, sie brauchen Hockey als Droge, was liegt da näher als an ein Bambini-Turnier des HC Münchenbuchsee zu fahren und dort sich schlecht zu benehmen. Althauer halt, immer auf Trab, immer am Limit.

Meine Videoaufnahmen belegen das schwarz auf Bild. Erst sehen wir ein Traumtor der Buben, der anschliessende Torjubel tönt dann aber schon nicht mehr nach netten Eltern, da hört man den Schrecken pur. Unter Einsatz meiner Gesundheit habe ich schnell nach hinten gefilmt und habe den furchtbaren Mob kurz im Bild festhalten können. Vorne stehen Lizzie Mizzi mit einem Bobhelm, daneben Madeleine Muskat, beide Damen sind nur für einen Zweck da: Provozieren. Hinten sieht es dann bedrohlicher aus, Roscher Rieder ist in deutlicher Kampfstellung zu sehen. Ich war froh, konnte ich wieder nach vorne linsen.

Fazit dieses Auftritts: 2 vorbeilaufende Damen wurden freundlich gegrüsst, der Serviertochter in der Beiz gab man provokativ Trinkgeld und am Schluss klatschten sie sogar den Bambinis Beifall. Wo bleibt da die Polizei wenn solche Horden nun schon in solche tollen Eishallen einfallen?

Aber es zeigt auch eines: MANN SIND WIR HEISS AUF DEN POT AM MITTWOCH!


Hardboiled Archiv