Google+ Hardboiled SCB: Lieber Verband

Mittwoch, 25. Februar 2015

Lieber Verband

Für 2/3 aller NLA-Vereine beginnt nun die schönste Zeit des Jahres - die Playoffs. 1/3 der Vereine gurken in den Playouts rum, da wollen wir jetzt nicht darauf eingehen. Also, die Playoffs starten am Samstag, den 28.02.2015. Da wird es wieder die in der Regular Season vermissten grossen Emotionen geben.

Das Bild, das ich im Photoshop mit rund 800 Stunden Aufwand geklebt habe, zeigt eigentlich recht deutlich, wie es in dieser Zeit abgeht. In den Playoffs wird die Sportart Eishockey quasi neu erfunden. Das macht auch den Reiz dieser Zeit aus, die Emotionen kochen hoch.

Damit diese Playoffs auch ein Hit werden, hoffe ich doch schwer, dass ihr Eure Zebras alle nochmals unter die Fittiche genommen habt. Schiri sein ist schwer, das ist mir klar, wie schon tausendmal erwähnt haben sie keine Zeitlupe und müssen innert Bruchteilen von Sekunden Entscheidungen treffen, die wir erst nachher in Einzebildzeitlupe in aller Ruhe kritisieren können.

Aber es gibt ein paar Sachen, da braucht man keine schnellen Entscheidungen zu treffen, da muss man eine gesunde Autorität auf dem Eis ausstrahlen. Es gibt ein paar Punkte, die ich in der Regular Season bemerkt habe, die auf die Playoffs sofort abgestellt werden sollten:

- Da unsägliche Geleier mit dem Schiri von Spielern, die weder das "C" oder ein "A" auf der Brust haben. Es nervt nur noch, wenn ein paar Heulknaben nach jeder harten Charge weinend zum Schiri gehen. Ermahnen, im Wiederholgungsfall auf die Gefängnisbank schicken und basta.

- Das unsägliche Zeitspiel gewisser Coaches. Die Verwarnung für Spielverzögerung muss da viel früher ausgesprochen werden, im Wiederholungsfall dann ebenfalls den 2er aussprechen. Es kann nicht sein, dass das Spiel durch Regeln beschleunigt wird, durch dauernd reklamierende und lamentierende Coaches dann aber immer verzögert wird.

- Das Bully-Drama abschaffen. Man hat oft das Gefühl, dass der Linesman zwei Chirurgen beim Bully erwartet, die Mikromillimeter genau alles so machen, wie es im Regelbuch vorgebetet wird. Meistens muss das Bully wiederholt oder abgebrochen werden. Lustigerweise geht es beim zweiten Bully dann schnell und zügig, obschon die zwei Typen genau so wie die ersten zwei sich bereit gemacht haben.

- Den Supervisor einführen. In den Playoffs wäre es doch so langsam an der Zeit, im Jahr 2015 einen Mann hinzusetzten, der mit dem Schiri über Funk in Verbindung ist und bei kritischen Toren sich alles anschaut und dem Schiri dann Bescheid gibt. Es kann doch nicht sein, dass zwei vor Schweiss triefende Head's sich in das Zeitnehmerhäuschen quetschen und auf einem 8 x 8 cm Bildschirm eine Szene minutelang ansehen zu müssen um zu einem Entscheid zu kommen. Wenn ihr schon dauernd zur NHL schielt, dann nehmt doch die guten Sachen von dort hierher. Dazu gehört auch die Übertorkamera, kostet verdammt wenig Geld und kann in jeder Halle montiert werden.

Natürlich weiss ich, dass sich nichts ändern wird, da jede gute Idee eh in ihrem Bürosessel versandet. Aber nerven tut es trotzdem, die Hoffnung auf Besserung bleibt aber bestehen. Ab und zu geschehen ja noch Wunder.


Hardboiled Archiv