Google+ Hardboiled SCB: EILMELDUNG - Gottéron ab sofort mit Larry dem Huras an der Bande

Donnerstag, 22. September 2016

EILMELDUNG - Gottéron ab sofort mit Larry dem Huras an der Bande

Auch wenn kein Hockey ist, ist Hockey. Spielt unser Lieblingsverein nicht, kann man sich im Moment mit dem abartig geilen Niveau aus Übersee die Zeit vertörlen. Absolut Klasse, was am "World Cup Hockey" (Twitter-Haschtag #wch2016) geboten wird. Vom Tempo und der Präzision her ist es ein Traum. Da hätten sogar die SCL Tigers Mühe, glaubt mir! Uha uha uha. Daneben vergessen wir natürlich die Schweiz nicht. Gottéron hat soeben eine Bombe platzen lassen. Der Zehenhaus steht ab sofort nicht mehr an der Bande und wird durch den uns gut bekannten Larry Huras ersetzt. 

Zehenhaus wurde aber nicht etwa gefeuert, obschon der Saisonstart in Fribourg ungefähr so dürftig war wie die Anzahl ihrer errungener Meistertitel. Nein, der Zehnhäusern wurde kürzlich zum zweiten Mal Mutter und wollte mit dieser zusätzlichen Belastung nicht mehr Trainer sein. Es wäre wohl zum Problem geworden, wenn er während einem Spiel die Brust gegeben hätte. Logo, das versteht man. Noch ist unsere Gesellschaft nicht so weit, dass man das Stillen in der Öffentlichkeit akzeptiert. Gerade gestern war ich in einer Beiz, da stillte eine Dame mit ihren ziemlich pampigen Brüsten einen kleinen Wonneproppen, da kommt eine Frau zu ihr, hält das Kaffee vor ihre Nase und fragt tatsächlich, ob sie auch einen Sprutz reinkriegt da doch die Beiz kein Crème mehr habe. Zehenhaus wird neu die Junioren trainieren, die sind noch unverdorben und tolerant. Oder auf gut Deutsch: Dubé hat ihn gefeuert und man verkauft jetzt die Geschichte als Wohlfühl-Roman.

Als Nachfolger hat man den Knochen aller konservativen Haudegen engagiert: Larry Huras. Der war wohl schon überall Trainer in der Schweiz, nur ein paar Klubs fehlen noch in seiner Sammlung. Klar, er hat 3 Klubs (ZSC, Lugano, uns) zum Meister gemacht, wurde aber auch überall gefeuert, weil nach maximal 2 Jahren alles verpufft war, was der Showman so erzählte. Aber vielleicht hat er aus der Geschichte ja gelernt und drängt sich nicht mehr so in der Vordergrund. Die Fribourger Könige aka Schüschu und Co. müssen eventuell halt damit rechnen, dass der Larry sie vor der laufenden Fernsehkamera wegschubst weil ER das Interview geben will, weil nur ER witzig ist und nur ER das Spiel analysieren kann und nur ER telegen ist. 

Da der Dubé Chrigu offiziell das Halbfinale als Zielsetzung raus gepiepst hat, ist man schon etwas unter Druck. Allerdings überrascht er Zeitpunkt doch ein bisschen. Oder steckt da mehr dahinter? Ist dem Goalie sein Hals gewachsen? Hat Hardboiled SCB in letzter Zeit zu wenig Witze über Gottéron gemacht? Wollte Schüschu einen neuen Trainer? Will Dubé all seine Kumpels in Gottéron installieren? Fragen über Fragen!
Kari Jalonen sitzt übrigens neben mir und klopft mir anerkennend auf meinen Hinterkopf. Hardboiled SCB gibt eben auch den Trainern die nötige Plattform. Willkommen Larry, viel Glück am neuen Arbeitsort, dort wirst Du eines mit Sicherheit nicht: Meister!

Hardboiled Archiv