Google+ Hardboiled SCB: Maxime Macenauer kommt zum SCB als Massenhauer

Mittwoch, 14. September 2016

Maxime Macenauer kommt zum SCB als Massenhauer

OK, immerhin kann der SCB einem jeden Tag wieder aufs Neue überraschen. Während die Eliteprospect-Fanatiker pro Tag 300 Spieler rausgesucht haben, die ein Thema für den SCB sein sollten, hat der Schatlä ganz still und heimlich den Maxime Macenauer verpflichtet. Der 27-jährige Center trifft bereits am Donnerstag in Bern ein und wird eventuell gegen die Zürcher Knabenschiesser bereits spielen.

Macenauer ist ein Defensivcenter, der hart arbeitet und der in der letzten Saison in Biel  zu guten Scorerwerten kam. Er kam ja für die wandelnde Mumie Spylo, der letzte Saison mehr verletzt war als auf dem Eis stand. Er hat in Biel eingeschlagen wie eine Wassermelone, noch heute heulen Tausende Bieler dem sympatischen Mann hinterher. Oder auch nicht. Ist egal, wir machen uns wie immer unser eigenes Bild von dem Herrn.

Der Transfer ist eine Übergangslösung, da der Vertrag nur bis 14. November 2016 dauert. Also genau 2 Monate. Genau so lange dauert lustigerweise ja die Verletzung vom Ehebett. Für das Ehebett kommt also ein Massenhauer, ein sehr erotisches verbales Rollenspiel. Überzeugt der Kanadier total, also so 3 Punkte pro Spiel und nie eine Strafe und total gut im Boxen und trotzdem keine Strafe, dann kann er eventuell bis Ende Saison bleiben.

Natürlich werden jetzt einige Fans ein bisschen traurig sein, da sie auf einen Big-Name gewartet haben. Man hat ja pro Tag ungefähr 300 Eliteprospect-Auslistungen gesehen mit jedem Heugümper, der sich einigermassen die Schlittschuhe schnüren kann. Nun kommt eine auf den ersten Blick sicher nicht gerade heiss machende Lösung, die man aber auf keine Fall gleich wieder in den Kakao ziehen sollte. Erst schauen, dann reden wir weiter.

Massenhauer wird dem laschen Lasch die Klinke quasi aus der Hand nehmen, kaum zieht nämlich der Lasch aus (er hat eine schöne 1-Zimmerwohnung mit eigenem Klo gefunden) und meine Bude wäre wieder leer, stoglet jetzt ab Donnerstag schon der andere Herr in meiner Bude rum. Stepaniek konnte ich ja ebenfalls in die Wildnis entlassen, der hat endlich einen Vertrag irgendwo im Osten gekriegt.

Also, warten wir einfach mal ab. Ein altes bengalisches Sprichwort sagt: "Die Höhe ist nicht entscheidend, sondern die Flügel". Was immer das auch bedeuten soll.

Hardboiled Archiv