Google+ Hardboiled SCB: Offizielle Bewerbung an den SIHF als Cleanhit-Erkenner

Montag, 7. März 2016

Offizielle Bewerbung an den SIHF als Cleanhit-Erkenner

Lieber Eishockeyverband

ich muss als erstes schnell erwähnen, dass ich in einer ausgezeichneten Position bin. Meistens röhre ich im Hintergrund entsetzlich gemein über alles ab, was sich auf dem Eis tut. Ich mache mehr Grammatikfehler als eine läufige Kuh, habe aber doch jetzt eine stattliche Fanatiker-Menge hinter mich gebracht. Wenn nun zum Beispiel der SC Bern wie eine gegrillte Grille spielt, dann drohe ich meinem Lieblingsverein meistens damit, dass ich mich, wie jetzt bei ihnen, als Trainer oder Staff bewerbe. Marc Steakhouse Lüthi mag meine Bewerbungen schon gar nicht mehr lesen. Aber, meistens jedenfalls, haben die Spieler dann soviel Angst mich tatsächlich an der Bande zu sehen, dass sie dann wie verreckt seckeln und sich dann meistens aus der Scheisse hebeln.

Nun ist es erstmals an der Zeit, dass ich mich bei ihnen bewerbe. Weil ich absolut faziniert bin, wie der Herr Stéphane Auger in Übersee immer so tolle Entscheide fällt. Ja, ich möchte seinen Posten übernehmen. Ich lebe ziemlich gut in der Schweiz, saufe gut Bier und bin meistens gut drauf. Also bewerbe ich mich offiziell als - wie heisst eigentlich sein Job genau? - Videogaffer und Cleanhit-Erkenner-Spezialist-Experte. Ich bin viel billiger als der komische Mensch drüben, habe die gleiche Zeitzone wie ihr, was ein grosser Vorteil ist. Man stelle sich  nur vor wenn der Herr Auger wegen der Zeitverschiebung morgens um 01.33 Uhr geweckt wird, sich dann so doofe Videos anschauen muss, immer mit hässlichen Fouls, da muss einem ja das Bewusstsein etwas entschwinden. Nix mit nackten Weibern, nö, schwitzende und foulende Männer ... hart!

Ich wäre genau auf Herrn Augers Wellenlänge, von dem her hätten sie nichts zu befürchten. Auch ich bin der Meinung, dass Julien Sprunger, genannt Schüschu, gegen Daniel Rubin aber so was von einem Clean-Hit gelandet hat. Der Hit war cleaner als clean, wie ein Clean das extra noch durch einen Cleaner gecleant wurde. Auch ich würde keine Anklage erheben! Man sieht auf dem verschwommenen Video deutlich, dass Sprunger 0,00012 Sekunden vor dem Kopftreffer unten schon Kontakt an der Hüfte hatte. Also war der Check korrekt. Klar, die Energie des Checks traf dann wie ein Vorschlaghammer via Achsel von Sprunger mitten in Rubins Gesicht. Aber das darf man nicht dramatisieren. Wer sagt denn, dass Rubin das Jochbein nicht schon im Car gebrochen hatte? Vielleicht war das gar nicht vom Check! Jaja! OK, die Energie des Checks war schon etwas krankhaft, Sprunger war ja kaum in der Lage, den Check selber zu stehen. Aber man darf einen Spieler nicht bestrafen, der voller Energie ist. Ich ginge sogar noch weiter lieber SIHF, nach dem ich gesehen habe, dass Spieler wegen Schubsern (die nicht korrekt waren, klarer Fall) für 2 und 11 (!) Spiele gesperrt wurden, hätte ich auch geile Ironie in meinem Kopf: Ich würde Rubin für 10 Spiele sperren! Weil er mit seinem Kopf die Achsel von Schüschu verletzen wollte! So demonstriere ich, ganz ihrem Sinne, dass Fans, Journalisten und sonstiges Gesocke keine Ahnung von Eishockey haben. Und Genf wird das verkraften, weil ja eben der Rubin nach diesem Clean Hit operiert im Spital liegt und eh nicht mehr spielen kann. So lebt man Justizia heute aus. Wir sperren ihn wenn er eh nicht spielen kann, Kult oder?

Im übrigen habe ich auch noch meine ganze private Einstellung geändert, nur damit sie sehen, wie sehr ich mich für diese Stelle interessiere. Balgen draussen die Kinder und der Nachbarsbube Wolfgang kriegt voll einen in die Zwölf, dann kommen ja meistens die Mütter und wollen enschreiten. Dann stehe ich aber breitbeinig mit mächtigem Gehänge da und sage "Ey, easy peace, kein Drama machen, klar hast Du den Buben rausgewurget vor 6 Jahren, aber sorry jetzt, das war ein Clean Hit, also Schnauze tief Du wandelndes Hüftgold". Das kam gut an, ich bin jetzt Quartierchef geworden. Nur so zum Zeigen, dass sie mit mir den richtigen Mann hätten.

Ich warte auf ihre Antwort. Falls sie meine Bewerbung ablehnen, kriegen sie alle einen Clean Hit!


Hardboiled Archiv