Google+ Hardboiled SCB: 30.09.2015 Cup: SC Langenthal - SC Bern 2:3

Donnerstag, 1. Oktober 2015

30.09.2015 Cup: SC Langenthal - SC Bern 2:3

Warum kommt dieser Bericht so spät?? Na?? Na??? Nein, es hat ganz andere Gründe als ihr Euch in Euren intimsten Träumen vorstellen könnt. Ich Riesensack komme also auf die glorreiche Idee, das neue Betriebssystem für meinen iMac runterzuladen. Ist ja heute um 19 Uhr erschienen. Fazit: Da offenbar noch Millionen von Apfel-Affen das auch machten, ist gerade jetzt mein PC endlich wieder gebrauchsfertig. OK, immerhin läuft alles, sieht auch schick aus und so. Das Betriebssystem heisst ja El Capitan, also quasi Plüsch. Kult mein Betriebssystem heisst Plüsch. Ab sofort. Und mein PC kommt von Apple, ja heisst Apfel, das passt auch hervorragend zum Zustand meines Lieblingsvereins.

Ich muss ganz ehrlich sein und zugeben, dass ich heute keine Sekunde gesehen habe. Nichts. Warum? Nun, ich habe Ferien, und da will man ja die gute Laune so lange wie möglich behalten. So wie ich den armen Leuten in diversen Foren ab den Lippen gelesen habe, war es heute wieder eine grauenhafte Vorstellung ohne Niveau und Spielwitz. OK, im Cup muss man mal einfach weiterkommen, siehe Davos und so, und ein Gemurkse war es nicht nur in der Schoren-Alfred-Bohren-Halle. Andere Klubs tun sich ebenfalls schwer wenn der Underdog auf 120 Prozent läuft. 

Was mich aber nervt: Gerade wir, nach 4 Scheiss-Niederlagen auf Rang 10 einquartiert, sollten nun wirklich jedes Spiel dazu nützen, um endlich die immer wieder in den Zeitungen flachgefurzten Thesen von "wir brauchen 10 Spiele um die Linien zu finden" und "9 neue Spieler einbauen, das ist schwerer als ein 10'000 Teile Puzzle von einem Bierdeckel". Wenn man noch schlimmer abmurkst als in den letzten Spielen, dann läuft wirklich irgendetwas gegen den Senkel. Zudem schrillen bei mir die Alarmglocken, wenn ich sehe, dass die beiden talentierten und guten Jungen (Hirschhierher und Brüllermüller) kaum mehr Eis kriegen.

Aber eben, ich war nicht live vor Ort und konnte keine TV-Bilder sehe da der Onkel Blick lieber das Furzspiel Kur gegen Zettland zeigten. Meine gnadenlose Kritik (vielleicht ja auch wieder erotisches Lob, wer weiss) wird ab Freitag wieder über diesen Äther zischen. Und ich sage Euch ganz ehrlich: es fehlt bei mir nicht mehr sooo viel, bis dass ich schreibe und fordere und mit Megaphon rausröhre: Jetzt muss was gehen! Lange und genug geredet wurde jetzt, es wäre jetzt an der Zeit, Leistung zu zeigen. Wenn das nicht mehr möglich ist, muss man an der Bande dann halt den eigentlich doofen Weg des Neubeginns anstreben. Wie gesagt, ich wäre noch gerade frei bis im April, ein Engpass würde das nicht geben, ich könnte aber ab und zu am Dienstag nicht, da ich da am Strickkurs (Hodenwärmer aus Wolle) bin.


Hardboiled Archiv