Google+ Hardboiled SCB: Ich mache mich ganz sicher nicht lustig über die SCL Tigers

Mittwoch, 14. Oktober 2015

Ich mache mich ganz sicher nicht lustig über die SCL Tigers

Nein, die Zeiten sind defintiv vorbei, als ich alben so unheimliche Witze über die Tigers gemacht habe. Ihr erinnert Euch sicher. Nun steht am Freitag also der schwere Gang ins Emmental an, für uns kommt dieses Spiel nicht zu einem idealen Zeitpunkt. Mein Respekt vor diesem Thriller ist grenzenlos. Wir sind ganz sicher noch nicht im Schuss, oder besser gesagt noch überhaupt nicht. Kaum in einem Spiel haben wir 60 Minuten die Leistung gebracht, die ich von unseren Jungs erwarte. Die Tiger hatten Startschwierigkeiten, das haben wir ja auch gesehen, als wir sie 7:1 niederbumsten. Obschon wir auch da lange dafür gemurkst hatten.

Aber, und nun aufpassen, die SCL Tigers sind nun definitiv in der NLA angekommen. Das war überall zu lesen, und das zeigt sich auch in der Rangliste, denn, Moment ich schaue schnell, sie sind, wo sind sie, ach ja da, Letzter. Sie sind Letzter? Ok, die Rangliste ist nur eine Momentaufnahme, das sagt ja unser Metzger auch immer. Der Aufwärtstrend war dann halt eher in gewonnenen Spielen zu spüren. Was ich da von ihnen sah, war denn mal wirklich nicht schlecht. Also von der Affiche her kann ich uns wirklich nicht, und das ist das erste Mal seit langem, als Favorit anpreisen.

Diese Überzeugung spürst Du im ganzen Tal. Ihnen ist doch Wurst, dass Di Domenico eigentlich, das wird jeder Italiener bestätigen, richtig Di il Domenico heisst. Sie rufen ihn halt jetzt fälschlicherweise zärtlich Dido, obschon sie grammatisch korrekt eigentlich Dildo rufen müssten. Aber das stört sie eben nicht, weil sie einen unerschütterlichen Willen an den Tag legen. Auf Dildo müssen wir ganz speziell achten, wenn der so weiterfährt tritt er wirlich in Todd Eliks Fussstapfen. Noch sind die Theken im Dorf nicht vollgebiselt wie alben wenn Todd betrunken war, aber es wird nicht mehr lange dauernd und Dildo packt auch das.

Für uns geht es am Freitag um viel. Das sage ich hier jetzt einfach so, trotz Husten und Heiserkeit. Das Emmental ist im Aufwind, fast scheint es so, als ihre bodenständige Art nun langsam den Arm ausstreckt, um die Oberhand im Kanton zu gewinnen. Rechnet man es nämlich hoch, haben sie in 873 Jahren ebenfalls 13 Meistertitel in der Vitrine. Eine Rechnung, die bei Fribourg nicht geht, da eine Division durch Null ja einen Error gibt. Diese wilde Entschlossenheit der Langnauer wird halt früher oder später Früchte tragen.

Sie sind abgehärtet, oder kennt ihr sonst jemanden, der niemals einen Fiebermesser braucht? Sie drehen die Herdplatte an, drücken dem fiebernden Burschen den Schädel drauf, wenn es ihn brennt hat er kein Fieber. Einfach gestrickt, zweckmässig, schwarz oder weiss, 1 oder 0, so entstand ja die ganze Computertechnik, Bit, dann Bytes, dann Langnau!

Mann bin ich gespannt auf den Freitag!

Hardboiled Archiv