Google+ Hardboiled SCB: Alarm im Emmental - Ticketdiebe von dem Cupschlager!

Montag, 1. Dezember 2014

Alarm im Emmental - Ticketdiebe von dem Cupschlager!

In genau 14 Tagen steigt der Cup-Schlager SCL Tigers gegen den SC Bern. Ein Spiel, das bereits im Vorfeld hohe Wellen wirft. Beide Teams gewinnen fast alle ihre Spiele. Klar, die Emmentaler eine Liga tiefer, aber trotzdem. Hardboiled SCB hat bemerkt, dass die Fans der SCL Tigers nicht sehr humorvoll auf diese Seite reagieren, da sie den Humor nicht oft verstehen. Hardboiled SCB will das ändern und dabei helfen, dass man sich eventuell ein bisschen annähern kann. Die Geschäftsleitung der SCL Tigers hat mich angefragt, ob ich in den nächsten 2 Wochen ab und zu News aus dem Emmental veröffentlichen würde - keine Frage, ich habe zugesagt. Das Motto ist: Weg mit den Vorurteilen! Auch wenn sie sich anders kleiden, anders reden, anderen Humor haben, anders heiraten, andere Berufe haben: Sie wohnen im gleichen Kanton! Also, die ersten News die ich vom Sekretariat der Tigers erhalten habe, sind leider nicht sehr erfreulich.

Seit ein paar Tagen gehen gemeine Trickdiebe in Langnau von Tür zu Tür. Das Ziel: Tickets für das ausverkaufte Schlagerspiel im Schweizer Cup (SCL Tigers - SC Bern) zu stehlen. Die Trickdiebe gehen sehr raffiniert vor. Sie klingeln an der Haustüre, fragen den mürrischen Einwohner ob er denn schon Tickets für den Cup-Schlager habe. Bejaht der Mensch, fragen die Diebe ob er ihnen denn die Tickets schon geben wolle, sie seinen von der Eingangskontrolle, dann müsse er sie am 15. Dezember nicht mehr an den Match tragen. Das leuchtet den Menschen ein und sie rücken die Tickets heraus.

Die Polizei Langnau warnt vor dieser Masche. Ebenfalls ist ein abgeänderter Enkel-Trick im Umlauf. Die Person erhält ein Telefon von einer unbekannten Person, die sich aber als ihn ausgibt und fordert ihn auf, "uns unsere Tickets zu geben". Die Person steigt meistens darauf ein, weil er verwirrt ist da es ihn scheinbar noch einmal gibt und er nicht mehr weiss ob er ihn ist oder ihn er. Sehr verwirrend, aber leider erfolgreich.

Die Polizei Langnau hat nun eine Kampagne gestartet, die den Einwohner Hilfe anbietet (s. Bild). Feldweibel Bösiger von der Kripo Langnau meint dazu: "Die Leute müssen nur ihre Umgebung besser ausnützten um das Hab und Gut zu schützen.". Seit die Kampagne gestartet wurde, wurden effektiv keine Tickets mehr ergaunert, dafür fehlen aber bis heute 81 Kühe.

Das Signalement der Trickdiebe: Sie haben einen Haarschnitt wie aus den 40iger Jahren, rote Backen, ein weisses Unterhemd sowie dickgerippte Manchester-Hosen, dazu grüne Gummistiefel. Die Polizei geht davon aus, dass es sich um Einheimische handelt.

Wir können viel Sympathie im Emmental gewinnen, wenn wir mit sachdienlichen Hinweisen zur Aufklärung dieser Verbrechen dienen.


Hardboiled Archiv