Google+ Hardboiled SCB: Ambri dann EV Tram, dann noch Ramseier

Freitag, 5. Dezember 2014

Ambri dann EV Tram, dann noch Ramseier

Neben dem Geleier um den Kurvengnom Ramseier geht es natürlich heute Abend weiter mit dem Hockey. Unser Lieblingsklub empfängt die leicht torkelnden Ambrosen aus Piöttel. Keine Frage, in diesem Spiel gibt es nur ein Ziel: 3 Punkte müssen her. Vor allem wenn man bedenkt, dass wir morgen zu den Unschlagbaren reisen, der EV Tram scheint uns nicht gerade gut zu liegen, da könnte es auch im vierten Spiel gegen die Innerdeutschen nicht viele Punkte geben. Also, Ambri muss man packen heute, auch wenn Dosenkopf dort effektiv die Offensive dirigiert und in 24 Spielen doch schon 1 Tor erzielt hat. Eine gute Bilanz, bei uns sagt man dem: Er rubint.

Kurz noch Infos zu Emil Ramseier, ich habe es den SCL Tigers versprochen. Also, man einigte sich, dass maximal 2 Leute ein Statement an den Emil rausgeben sollen. Da wie in der ganzen Schweiz der Kurvenchef ab und zu ein Techtelmechtel mit einem Groupie-Fan aus der Kurve hat, entschied man sich für diese Variante. Allerdings meldeten sich fast 300 Leute, mit denen er scheinbar was gehabt hat. Man musste es reduzieren, die Lügner rausfiltern. Ein brilliante forensische Idee brachte dann den Druchbruch. Was ist ein Toy für einen Bauer im Schlafzimmer, wenn das Licht ausgeht? Richtig, die Melkmaschine! Nur wer an der mal angeschlossen war, kann ein Liebhaber von Emil sein.

Also haben die SCL Tigers alle Leute aus der Kurve gefragt: "Sag, was hat der Emil Ramseier für eine Melkmaschine zu Hause?". Genau 2 Kandidaten antworteten zeitgleich wie aus der Pistole geschossen: "Fahrbare Melkmaschine komplett. Motor 230V, 0,55kw, 1425U/Min, Vakuumpumpe 170 Liter/min, Melkeimer "Ecobucket" 30 Liter, Pulsator Interpuls L02 Takt 60:40, 60 Schläge/min, Zitzengummi "Monoblock" 24 mm Öffnungsdurchmesser inklusive Vakuumregulierventil, Manometer, 1 Zitzengummibürste, Einphasenreiniger. Die Radialschieberpumpe gewährleistet sehr stabiles Vakuum und hohe Laufruhe, einfache Bedienung, sofort einsatzbereit".

Mit diesem einfachen Trick ist es den Verantwortlichen gelungen, nur die  richtigen Seitensprünge vom verheirateten Emil Ramseier zu identifizieren. Mit dem Versprechen, niemanden davon was zu sagen, wurden die zwei gebeten, ein Statement abzugeben, dass den Ramseier dazu bewegen soll, wieder in die Kurve zu kommen.

Zudem hat die Dame auf dieser Photo, die Lisbeth (ist glaube ich die Person links im Bild) Erfahrungen im Steppdecken flicken. Die Lisbeth bietet also dem Ramseier an, das schlimme Tatttoo durch eine einfache Korrektur wieder ins rechte Licht zu rücken.

Wenn Ramseier jetzt nicht anbeisst - dann wohl nie mehr!

Hardboiled Archiv