Google+ Hardboiled SCB: Gottéron seit exakt 28'526 Tage ohne Titel!

Donnerstag, 7. Januar 2016

Gottéron seit exakt 28'526 Tage ohne Titel!

Eigentlich geht es mir gar nicht um das, was in der Überschrift steht, das habe ich einfach mal so erwähnt, das gibt doch wieder Moral, obschon wir in einer beschissenen Saison stehen. In ungefähr 5 Jahren werden wir dann also den 30‘000. Tag GOT (Gottéron ohne Titel) feiern können. Ja ja, der HC Freiburg-Galtera (so wäre es in reinem Deutsch geschrieben da der unsägliche Fluss auf Deutsch eben „Galtera“ und nicht „Gottéron“ heisst) bringt Dir immer wieder einen stimmungshebenden Schub wenn es Dir selber mies geht.

Aber damit ist das Thema Trottelfon für heute bereits abgeschlossen, ebenso wie für uns der Cup. Ich sehe beim SCB einfach keine Fortschritte, so leid es mir tut, mag sein dass sie das Forechecking nun etwas intimer machen, im Grossen und Ganzen haben ich nach wie vor das Einzelkämpfer-Chaos-Überforderungs-Syndrom. Unsere Abwehr, aber das sage ich ja jetzt seit 5 Jahren, wurde total vernachlässigt, wenn irgendwo ein Piepmatz von Stürmer auf dem Markt war, haben wir mitgeboten, in der Abwehr hingegen hat man sich in der Tiefschlafzone bewegt. Und diese Fehler werden wir nicht einfach so beheben können, man kann auf nächste Saison eventuell leichte Korrekturen anbringen, aber mehr auch nicht. Ideal sind 4 kreative Verteidiger und 4 Abräumer, alle läuferisch auf der Höhe, Zweikampfstark und mit gutem Schuss. Geht die Kaderliste nicht durch, ihr weint sonst. Ebenso lange wird es dauern, um im Sturm die Korrekturen zu realisieren. Dazu brauchen wir noch taktische Ausbildung, ein variables Spielsystem, Tempo vereint mit Technik, Ausländer die Dich wirklich verstärken und so weiter und so fort. Mach mal, Schatlä! Und kommt mir nicht „der Tschenoni kommt ja“, ich sage nur so viel: Hinter unserer Abwehr kommt auch der gute Leon Ardi massiv auf die Welt …!

Aber ich bin abgeschweift! Warum ist denn dieser Tag so historisch bedeutend? Haben wir die 1‘000. Verletzung erlebt? Ist unsere Fangquote genau auf 50 Prozent? Ist Ki Busche endlich aus Bern weggezügelt? Gründen die Leuenbergers einen eigenen Eishockeyverein, den HC Svenberglars? Nein.


Die Webseite www.hardboiledscb.ch ist nun so weit fertig, als dass sie für einen SCB-Fan eine absolute Granate ist. Ihr wisst ja, Flutschbook und wie alle die sozialen Medien heissen, sind kurzlebiger als eine Webseite. Wenn der Zucker nicht mehr an seinem Berg leckt, ist es vorbei. Eine Webseite bleibt aber immer da. Ihr findet alle Artikel darauf, geil archiviert, so ist die Seite gedacht. Auf FB, Twitter und Co. aktuell lesen, liken, Kommentare verfassen, wenn man mal was nachlesen will, geht man auf die Page (ist vieeeeel einfacher zu finden). Zudem habe ich sämtliche Resultate nacherfasst, OK, bin fast drauf gegangen, war das eine Saubüetz, damit die Rangliste und so total aktuell ist. Geht Euch doch bitte mal umschauen, klickt auf alles was ihr klicken könnt, testet es aus. Was fehlt noch, was sollte man noch machen? etc. Ihr könnt es dort ins Forum hämmern oder über das Kontaktformular schreiben oder ins Gästebuch röhren. Im Moment läuft die Hockey-Software mit einer Gratis-Lizenz, aber das Teil überzeugt mich grandios, ich werde wohl die Kohle aufschmeissen und die Profi-Lizenz kaufen (hat dann noch mehr Optionen). Ab nächster Saison werden dann noch die Spieler dazu kommen, inklusive Hardboiled-Stats, das wird der Gaudi. Selbstverständlich archiviert das System alles, also wird man dann auch auf vergangene Spielzeiten zurück greifen können. Top, nur für Euch, von mir, als Geschenk, weil ihr treu lest, weil ihr treu dem SCB die Stange hält, auch wenn sie sehr schlapp ist in dieser Saison!    

Hardboiled Archiv