Google+ Hardboiled SCB: Saison 2014/15 - Vorstellung der Feinde

Samstag, 16. August 2014

Saison 2014/15 - Vorstellung der Feinde

HC Ambri Piotta

Weiter geht es mit einem absoluten Kultverein. Gegründet wurde Ambri vor 1 Milliarden Jahren, die Walascha entstand aus Meteoriten-Einschläge und die hat sämtliche Dinosaurier überlebt. Ab und zu findest Du in der Walascha dann auch tatsächlich ein Skelett oder ein Fossil, sensationell. Eigentlich kann es so einen Verein gar nicht geben: Das Dorf hat 7 Einwohner, davon heissen 6 Cello und sind Geschwister obschon sie verheiratet sind. Aber mit unglaublicher Hingabe und mit Fans aus der ganzen Schweiz wird Ambri in der NLA getragen. Ein Kultverein. Klar, kommt ein Ausländer aus der NHL oder AHL auf Ambri, bricht er meistens in Tränen aus wenn er seinen neuen Arbeitsplatz sieht. Mein Tipp: setzt sie unter Alkohol, dann freuen sie sich trotzdem.

Teil 4

HC Ambri Piotta

Hardboild-Namen: Amber, Ambrosen, Piöttel, Planktonblue
Sportlich japsen die Ambrosen irgendwo zwischen blankem Abstieg und Playouts. Letzte Saison war dann eine grosse Ausnahme, als die Biancoblues mit Pelletier an der Bande zu einem Höhenflug ohnesgleichen ansetzten. Allerdings wird es sehr schwer werden, diese Saison zu wiederholen. Aber wisst ihr was? Eigentlich ist es scheissegal. Ambri nervt mich selten bis nie, im Gegenteil, meine Sympathien haben sie in jedem Spiel wenn denn nicht gerade der SCB gegen sie antritt. Kohle haben sie keine, sie würden heulen wenn sie heute meinen Betrag gesehen haben den ich im Coop ausgegeben haben. 121 Franken! Soviel hat Ambri in der ganzen Saison nie in der Kasse. Aber sie schaffen es immer wieder, werden unterstützt und sind für mich fester in der NLA verwurzelt als ein Backenzahn eines Friburgers.

Für die kommende Saison ist es wichtig, dass sie Pelletier an der Bande halten konnten. Der hat das hingebracht, wovon andere Trainer immer nur geredet haben. Sie konnten ebenfalls den Pest ohni halten, ein Jungspund der von jedem Verein mit Handleck genommen werden würde. Dann haben sie ihre Abgänge vom Papier her nicht schlecht kompensiert, aber da muss sich dann die Wahrheit auf dem Eis zeigen. Es wird wieder eine schwere Saison für die Ambrosen, ich schaue mal gespannt auf die Entwicklung des Teams.

Fakten

Anzahl Meistertitel: 0 (aber immerhin 1962 mal Cupsieger)
Stadion: Die Valascia ist Kult. Kälter gehts nicht, aber dort ist alles echt, über die Stimmung bis zum Grappa. 
Beste Spieler ever: Andy Bathgate, Dale McCourt, Trudel/Domenichelli, Pestoni
Prognose: Logo, sie werden um die Playoffs kämpfen wie wilde Bergziegen.

Hardboiled Archiv