Google+ Hardboiled SCB: Erste Reaktionen zur Trump-Wahl: Fribourg verschärft das Strafgesetz

Mittwoch, 9. November 2016

Erste Reaktionen zur Trump-Wahl: Fribourg verschärft das Strafgesetz

Ja, die Wahl in den USA wirft hohe Wellen. Die Zeitungen sind seit Tagen voll mit Prognosen, die man sich nun getrost irgendwo reinstecken kann. Gewählt ist gewählt, basta, über die Gründe müssen wir uns keine Gedanken machen, da wir keine Amerikaner sind und nicht für sie urteilen können. Aber selbstverständlich hat diese Wahl nun bereits erste Konsequenzen provoziert. In Fribourg wurde per sofort das Strafrecht verschärft, weil man dem Donald doch zeigen will, dass man im Hockey zwar weich ist, dafür aber in der Politik hart wie Stahl.

Ich hatte schon mal über den Fribourger berichtet, der sich zu Kühen hingezogen fühlt. Was noch vor 2 Wochen als straffrei ausgegangen wäre, wird nun eben bestraft. Für 2 geschändete Kühe muss der Herr nun 18 Monate in den Knast, das bedeutet, dass man pro Kuh im Kanton Fribourg also neun Monate kriegt. So lange wie eine Schwangerschaft bei normalen Damen dauert.

Der Täter versuchte zwar, mit der Ausrede "ich war betrunken und sah nichts mehr, ich ging dem Geruch nach und dachte es sei meine Frau" das Gericht von seiner Unschuld zu überzeugen. Aber das Gericht liess sich nicht beeinflussen und schickt den Grüsel nun richtigerweise in den Knast. Einzig beim Strafmass müsste man vielleicht noch über die Bücher, 15 Jahre wären wohl angebrachter gewesen. Was mich aber stutzig machte: Den Ausschnitt hier wurde mir von eifrigen Lesern zugespielt, er kommt vom Online-Portal "Watson". Vergrössert das Bild mal und schaut euch die Rubrik ganz oben an. Warum zum Teufel steht da "Fribourg-Gottéron"??? Wissen wir da etwas nicht?

Aber wir wollen nicht spekulieren. Die Hutzenbröhne haben ja gestern ebenfalls den Einzug unter die besten Acht der CHL geschafft, da sie Titellos sind wie ein unstudiertes Nilpferd, schlägt ihr Herz natürlich ziemlich heftig. Sollte man in der CHL wirklich den ersten Titel holen können? Nein, natürlich nicht. Solange wir vom SCB noch aktiv dabei sind, ist die Titelchance von Gottéron auch hier bei Null Prozent.

Noch eine Meldung nach Lugagel und Zürich: Wer die Viertelfinals in der CHL nicht schafft, ist ein unhuren Wurstklub ohne Stolz und Würde! Merken!


Hardboiled Archiv