Google+ Hardboiled SCB: Heute im Angebot: Lasagne-Beton mit Seeschwalben-Mayo

Freitag, 26. Februar 2016

Heute im Angebot: Lasagne-Beton mit Seeschwalben-Mayo

Ja, was für ein trächtiger Tag heute, als hätten wir alle Elefantendrillinge im Ranzen, es ist einer dieser Tage, wo wirklich nichts mehr interessiert, als dass die Uhr endlich auf 19.45 springt. Es ist ein Spiel für das Du Fan geworden bist. Nichts mehr da mit emotionsloser Hühnerkacke, es geht um sein oder nicht sein. Auch jetzt werde ich kein wenn und aber durchrechnen, ich konzentriere mich nur auf eines: ich will heute Abend die Playoffs feiern. Dazu braucht es uns - jeden, alle, den Hinterletzten, den Betrunkensten, den Enghösigsten. Und es braucht Biel, die Ambri vom Eis fegen dass den Leventinern die Gedärme freiwilig in die Speiseröhre rutschen.

In Biel war ich übrigens gestern zu Gast. Die Seeschwalben, seit 25 Jahren ein fester Bestandteil der Szene, hatten mich in ihr Klublokal eingeladen. Tuni zu Gast beim Kantonsrivalen, auch Kult. Das Klublokal ist der Hammer, eine Partymeile, ausstattiert mit absolut geilen Requisiten, Spielerhosen, Pokale, und, für mich am Spannendsten, herrliche alte Dokumente, eines davon seht ihr auf meinem Foto, ein Mannschaftsbild vom letzten Jahr. Uha uha uha.. Es gab einen Talk, geführt wurde er von Chris, einem Medienprofi, der Ex-Pressechef vom EHC Biel. Es war leicht in ein Gespräch zu kommen, er stellte gute Fragen, ich weiss nur soviel: wäre er noch Pressechef bei Biel, dann hätte Kevin niemals geweint! YES! Es war lustig, es war ungezwungen, so mag ich es, ich und meine Family wurden von Nino dem General kulinarisch herrlich verwöhnt und bedient, ich zwar nur Bier und so aber ich wollte das so. Die Zeit raste durch, auch für mich war es spannend mal in ein Innenleben eines anderen Vereins zu schauen. Und ich konnte nicht jammern dort, da es ihnen ja eigentlich noch schlechter geht als uns. Aber, und da stehe ich dazu, ich drücke ihnen heute massiv meine 3 Daumen, damit sie Ambri schlagen. Ich will es heute Abend schaffen, so dass die Spieler morgen in Furzburg nackt aufs Eis kommen können und mit Fasnachtsmasken spielen. Danke nochmals an Nino und Chris und allen die mitgeholfen haben. Und auch die Frau von "Tele Bisex" oder "Biläng" oder so war sehr nett, das Interview wird glaube ich heute ausgestahlt. Ein Kultabend!

Eben, heute kommt die Beton-Maschine aus Lasagne. Mocken Ehlers hat in dieser Saison die Offensive etwas forcieren wollen, aber das ist gescheitert, nach wie vor schiessen die Weissweinleberflecken viel zu wenig Tore. Das soll auch so bleiben. Deckt die Hyänentonne massiv weg, krampft und krüppelt, es wird schwer werden die Tore zu erzielen, das wissen wir. Allerdings erscheint mir die Abwehr nicht mehr ganz so unverwundbar, auch weil die Hutablage gealtert ist wie ein brünftiger Flugsauerier der schon ausgestorben ist. Senf hat das bessere Team, aber da haben wir mit der Ichgebeniemalsauf-Einstellung den Sieg holen können. Es muss heute Druck und Power geben wie noch nie, erneut müssen die Emotionen kochen, die Halle muss zittern, zu jeder Sekunde. Wenn die Halle heute kein Kessel wird ... wann dann? Es ist das wichtigste Saisonspiel heute, weil ich nicht auf morgen schaue und die 3 Punkte hier in Bern bleiben müssen. UM JEDEN PREIS!

Ach, dann habe ich noch News, die ich aber leider nicht sagen darf, da mir die Quelle sonst in die Nüsse beisst, aber ich will doch diesen Artikel nicht abschliessen ohne Euch geil zu machen. Also, ich Tuni Hansjörg Loddar Tschegawaro Feldschloss Sweet Megert weiss, wer nächste Saison Trainer ist. Jo. Und auch wer Assistent wird. Jo. Eben, leider darf nichts sagen. Ich darf auch keine Emotionen zeigen. Aber ich sollt einfach wissen dass ich es weiss.

Und jetzt: Cher amis de Filzlausanne, nous exgüson nous parske nous veux stopfen nos Stöcke dans votre Füdi ce soir.


Hardboiled Archiv