Google+ Hardboiled SCB: Das grosse SCB-Weihnachtskrippenspiel

Montag, 14. Dezember 2015

Das grosse SCB-Weihnachtskrippenspiel

Der SC Bern geht neue Wege! Auf Grund der schlechten Tabellensituation und dem wachsenden Unmut der treuen zahlenden Zuschauer, hat sich der SCB entschieden, am 25.12.2015 ein Krippenspiel mit toller Besetzung aufzuführen. Der Austragungsort ist die Kathedrale Allmend zu Bern, die Vorführung startet exakt um 21.21 Uhr.

Wie immer hat der SCB keine Kosten und Mühe gescheut, um dieses Krippenspiel zu organisieren. Nur die besten Schauspieler fanden Unterschlupf in diese oscarverdächtige Produktion. Für SCB-Abo-Inhaber kostet die Vorstellung nur sFr. 111.-, Leute ohne Abonnement haben Gratiseintritt!

Hier das genaue Programm:

Türöffnung: 05.00 Uhr

Verpflegung: Glühwein (aus organisatorischen Gründen ist der Ausschank am Bahnhof Bern, es fahren aber Pendelbusse)

Bühne: 60 x 30 Meter

Lichtshow: 2 Glühbirnen und 1 Feuer vor der Krippe

Melodie wenn Maria gebärt: Final Countdown (Europe)

Besetzungsliste: Leere Krippe mit etwas Stroh drin. 

Leider werden wir auch hier von Verletzungen nicht verschont.

Abwesend: Josef (Rippenbruch), Maria (Menstruationsbeschwerden), Jesuskind (Endzündung an der Nabelschnur), Esel (Bauchfellzerrung), König 1 (Hirnerschütterung), König 2 (gesperrt), König 3 (Schienbeinhalskopfbruch), Römischer Soldat 1 (Hirnerschütterung), Römischer Soldat 2 (Nasenbluten), Schafherde (vom Wolf gefressen), 1 Hauskatze (verpennt),  Simon Moses (Training SCB),  Weihnachtsstern (Verlust Leuchtkraft), König Herodes (Handbruch).

Das heisst auf gut Deutsch, dass einfach eine Krippe mit Stroh auf der Bühne steht.

Der SCB wäre aber nicht der SCB, wenn nicht fieberhaft nach Ersatzdarstellern suchen würden. So verhandeln wir im Moment mit Julian Sprunger als Maria-Ersatz, ebenso konnten Verhandlungen mit Johann Morant aufgenommen werden, der als Komparse die Eselscheisse darstellen soll.

Nach diesem Theater machst Du an einem Spiel nie mehr Theater! #bärnbockt

Hardboiled Archiv