Google+ Hardboiled SCB: Erneuter Mauschelverdacht bei Auslosung: SC Lyss mit quasi Freilos

Mittwoch, 29. April 2015

Erneuter Mauschelverdacht bei Auslosung: SC Lyss mit quasi Freilos

Ja, dem Eishockeyverband werden wohl bald die Ausreden fehlen. Nachdem schon letzte Saison ein paar Gerüchte im Umlauf waren, dass an der Auslosung zum Schweizer Cup nicht alles mit rechten Dingen zugegangen sei, lieferte die 1/16-Final-Auslosung für die 1. Runde am 30. September nun bereits wieder Futter für die Verschwörungstheoretiker. 

Der SC Lyss, ein Liebling des Verbands, weil sie nicht so sind wie Biel, kriegt einfach so per Zufall das Freilos Gottéron zugelost - was für ein Zufall. Alle Vereine haben Geld geboten, damit sie Gottéron in der 1. Runde kriegen, ist klar, da kommst Du weiter ohne dass Du weisst warum. Sie haben und werden nie etwas gewinnen, eben, ein Freilos im klassischen Sinne.

Der SC Lyss hat ja mal sogar an der Pforte zur NLA gepoppert, 1992 war das. Sie stiegen aber dann aus der NLB ab und sind seitdem ein 1. Liga-Verein. Es ist wohl der einzige Verein der Welt, wo die Sektion der Damen erfolgreicher war als die Herren, die Damen wurden 3 x Schweizer Meister. Für mich ist nach dieser Auslosung klar, dass Lyss (wird übrigens wie Aegypten ausgesprochen) vom SEHV gepuscht wird.

Wir hingegen kriegen einen Hammerbrocken, klar doch, da wurde nicht gemauschelt. Als Titelverteidiger gleich gegen die Legenden aus Langenthal ist auch nicht unbedingt ein Wunschlos. Langenthal, das in der oberaargauischen Sprache als Langedu ausgesprochen wird, kennen wir ja noch aus unseren B-Zeiten. Allerdings ist die Eishalle Schoren mir nicht in bester Erinnerung, haben wir doch dort in der B ein paar Mal grob abgelutscht. Der Vorteil wird sein, dass wir zwar einen NLB-Gegner haben, aber dafür eine Halle die auf dem neueren Standard ist als eine Bude eines 1.-Liga-Vereins. So wegen Verletzungsgefahr weil diverse Banden in den tiefen Ligen auf Kniehöhe enden. Und so.

Also, die 1. Runde ist ausgelost, nun möchte ich bis am 30. September nichts mehr von diesem Cup hören, viel mehr freue ich mich wenn denn mal endlich ein Transfer in Sachen Ausländer bei uns in die Zeitung geschrien werden würde. Egal.

Ich fllog heute Morgen übrigens schnell auf Lugano, ich bin einer skandalösen Story auf der Spur. Ich habe mich gefragt, warum die Palmenfürze seit Jahren nichts mehr erreichen, dank meiner Feinfühligkeit konnte ich dort einiges aufdecken, das Euch vom Stuhl hauen wird! Morgen, hier, exklusiv, auf dieser Seite, nicht verpassen!

Hardboiled Archiv