Google+ Hardboiled SCB: Furzkopf der Woche - Die Horror-Clown-Imitatoren

Sonntag, 2. November 2014

Furzkopf der Woche - Die Horror-Clown-Imitatoren

Es geschah in einer braslilanischen TV-Folge einer "versteckten Kamera". Die Sendung ist dort viel krasser als hier, bei uns hätte der Produzent wohl 12 Jahre Kiste gekriegt. Dort haben sie den Horror-Clown erfunden, war krass wie die Leute erschrocken sind, logo auch, es sah wirlich unheimlich aus.

Dann, wie immer, kommen die fantasievollen Europäer und müssen den Schrott natürlich sofort hier her bringen. Seit ein paar Wochen geistern nun auch Horror-Clowns durch unsere Breitengrade. Die Zeitungen melden artig jede Sichtung dieser scheinbar erbärmlich aufgeweichten Birnen. Dramaturgisch gut gesteuert kommen sie jetzt natürlich immer näher an Deinen Wohnort. Per Zufall ist auch gerade noch Halloween, das Fest das ich eigentlich bis heute nicht begriffen habe.

Mir persönlich sind diese Waffeln mit Maske eigentlich egal, eher tragisch ist es wenn man Kinder hat. In einem zarten Alter machen einem diese Fratzen logischerweise noch Angst. Nun gut, es wäre toll wenn man einen solchen Scherzkecks mal alleine sehen würde und ihm einen elektrischen Zaun in den Arsch schieben dürfte. Es gibt witzige "Running Gags", es gibt "Running Gags" mit einem ernsten Thema hintendran, alles ist für mich OK. Aber das jetzt ist schlichtweg doof und peinlich.

Die Högliger sollten nicht mehr gegen die Salatrüster demonstrieren, die sollen die bedeppten Horror-Würste jagen gehen. Alle diese Knaller die eingefangen werden, würden dann zur Strafe auf der Stirne mit einem "Hobb Lanknau" tätowiert und wären dann genug Abschreckung für allfällige Nachahmer.

Erfindet doch einfach mal was Neues. Entwerft doch zum Beispiel Kostüme für "Horror-Gänse" oder "Horror-Blumen", macht was kreatives, habt eigene Ideen. Wenn der nächste Staatsbesuch in Bern ist, dann macht Spiele wie "wer kann näher zum Präsidenten hinrennen und dazu laut schreien und wild mit den Armen fuchteln". Wer weiter kommt und mehr Gefängnis kriegt, der ist dann der Sieger und kann, wenn er in 8 Jahren wieder frei ist, ein Gratis-Essen im McDonald's zu Fribourg beziehen.

Hardboiled Archiv