Google+ Hardboiled SCB: Eine unheimliche Ansprache von Kossmann, Trainer HC Kot Erong

Montag, 31. März 2014

Eine unheimliche Ansprache von Kossmann, Trainer HC Kot Erong

Mitgehört heute, nach dem Morgentraining, verkleidet als Seife. So bleibt man in Fribourg unentdeckt über Jahre.

Hier die Rede im genauen Wortlaut:

„Männer. Wir sind im Playoffhalbinale gegen die Würste aus Kloten. Ich akzeptiere unseren Rückstand nicht. Wir spielen zum Teil wie ein Mädchen, das unter einem BIRBAUM steht und darauf wartet, dass ein LAUPER das Laub wegwischt, bevor es von einem SCHILT getroffen wird. Anstatt das Laub anzuzünden bis es MOTTET wie die Sau, stehen wir dumm rum wie Kühe auf der ABPLANALP. Wer behauptet, dass Kloten besser ist als wir, hat ja wohl einen SPRUNGER in der der Schüssel. Ich weiss, dass wir vom IQ her nicht Richtung Einstein zeigen, sondern eher wie ein HELBLING im Wasser sind. Aber ich erwarte von Euch, dass ihr nicht dauernd an das MONNET denkt das immer pünktlich auf eurer  Bank liegt. Ich sorge sonst persönlich dafür, dass Euer Lohn nur noch für eine Dubé Senf reicht!  Stellt Euch an wie Männer, bückt Euch nicht dauernd, das Motto ist BYK OFF, kapiert?. Ich jage euch sonst morgen über die BRÜGGER der Sense,  haue euch einen ins Gefräss, dann sind dann die Zähne ziemlich locker im MAULDIN.

Holt Eure Kraft aus den vielen schneebedeckten HUEGENIN um Fribourg. Steigt auf einen rauf und atmet die reine Luft ein, es stinkt genug in der Stadt.  Seit froh, dass ihr dank Gottéron  die MIETTINEN für die Wohnung immer pünktlich bezahlen könnt. Gebt das dem Klub zurück, indem ihr Euch nicht dauernd an Eurem HASANI kratzt. Lasst Euch in der Beiz „Rock’‘N‘GOY“ von der Servierdüse JEANIN verwöhnen, es gibt als Menu feines und frisch gegrilltes  POULIOT.  CONZ und gar nicht teuer.


(Im Hintergrund dieser denkwürdigen Ansprache läuft der Supterhit von Beatrice Egli „76 JAHRE LANG OHNE TITEL IST FETTER ALS LEBENSLUST IN DEN WADEN).

Hardboiled Archiv