Google+ Hardboiled SCB: 04.03.2014 ZSC Lions - SC Bern 5:2

Dienstag, 4. März 2014

04.03.2014 ZSC Lions - SC Bern 5:2

Happy Playouts allerseits!

Uha uha uha, was für ein geiler Titel, ne? Was aussieht wie ein Aprilscherz für Komiker an der Clown-Akademie für Leichtlacher ist heute Abend bitterer Ernst geworden. Mit viel Kampf und Krampf versuchte man heute noch das Unmöglichscheinende möglich zu machen, doch das Spiel heute in der Halle war dann, wie meistens, ein Spiegelbild der gesamten Saison. Tragen wir es mit Fassung, der Hohn und Spott wird schwallen und lallen, allerdings auch zu Recht. Das Team hat in dieser Saison Müll abgeliefert ohne Ende, die Playoffs waren diese Saison für uns schlicht ein zu hohes Ziel. Das Team hat in den wichtigen Spielen versagt, eben, so wie es heute dann bis zum Schluss auch noch passiert ist.

Aber bevor ich bierige Tränen in mein Lutz heule, erstmals herzliche Gratulation nach Lausanne. Einmal haben wir ihnen im letzten Spiel die Playoffscheibe noch weggeschnappt, die Retourkutsche ist nun gekommen, verdient allerdings. Der Aufsteiger hat 50 Runden lang unglaublich hart und gut gearbeitet, hat fast in jedem Spiel den Job perfekt gemacht und darf jetzt also in die Runde der Meisteranwärter antreten. Klar, der Z wird sie wahrscheinlich wegfegen, allerdings bin auf diese Serie schon etwas gespannt.

Das Spiel heute muss ich ja nicht mehr gross kommentieren, ich fasse es relativ rapid zusammen. Wir beginnen mit 3 ausländischen Verteidigern, sind im ersten Drittel sicher ebenbürtig und wir sehen einen Z, der sichtlich noch nicht auf Hochtouren lief. Im zweiten Drittel schlenzte uns Domodossola ins kurze Glück als er uns in Führung schoss. Danach lief der Z besser auf, mitten in einer Zürcher Druckphase versemmelte Venom das sicher scheinende 2:0. 1 Minute später war der Ausgleich da. Egal, weiter so. Der Z war dann nahe an der Führung und nach 40 Minuten war das 1:1 für uns ein gutes Resultat. Allerdings leuchtete der Totomat aus der verbotenen Stadt zu diesem Zeitpunkt schon das Untergangs-Resultat in die Augen. Im letzten Drittel dann die frühe Führung, wieder traf Domodossola, er ist stark wenn er nicht vorher noch schlittschuhlaufen muss. Uha. Da war die Hoffnung wieder. Doch dann folgte ein dummes Foul von Garten und eine Strafe gegen Kinnlhakenreid die 5 Minuten einbrachte. In dieser Phase überstürzten sich die Treffer, leider nur in Beppos Knarst. Die Zürcher legten uns irgendwie in 2 Minuten 4 Eier rein und fertig waren die feuchten Playoffträumli.

Trottelfon und der Z waren heute ungefähr gleich drauf. Der Z vielleicht eine Spur motivierter. Aber schon die Schlussresultate heute zeigen, dass wir die Playoffs nicht verdient haben. Lausanne löste seine Aufgabe perfekt, wir hebelten und murksten und rannten wie Halbaffen um am Schluss dann noch alles falsch zu machen. Eben, wie die ganze Saison. Die Leute die in der ganzen Saison das Tor nicht getroffen haben, trafen es auch heute Abend nicht, die Leute, die keinen Pass annehmen können, konnten das auch heute Abend nicht. Was solls, aufstehn! Weiter gehts!

Ach halt, vorher kommt ja heute genau in einer Woche der Start der Platzierungsrunde. Während nun bei der gesamten Hockeyschweiz der Puls höher geht, werden wir nun enstpannt in der Halle sitzen. Diejenigen Leute die den Modus geändert haben, sollte man mit heissem Käse erschlagen. Es geht wirklich um die Pfefferwurst für uns. Trotzdem werde ich artig auf meinem Sitz sitzen und Bier saufen. Ich verschenke keine Kohle, wahrscheinlich haben wir ja jetzt sogar ein Heimspiel mehr als wenn wir gegen den Z rausgelöffelt worden wären.

Da wir sehr unerfahren sind in Sachen Platzierungsrunde/Playout werde ich Euch natürlich wie ein Gleitgel in diese neue Sportart einführen. Gott freue ich mich auf Pill, noch mehr auf Rappi. Ich besauf mich jetzt. Prost.

Ach, nur noch kurz: Es wird uns so gut tun. Die doofen Phrasen wie "man muss dann in den Playoffs parat sein, noch nicht jetzt" und "ich erwarte heute einen hohen Sieg" werden wir wohl höchstens noch auf Klopapier schreiben. Tut sicher auch gut wenn die Überheblichkeit etwas der Demut weicht.

Hardboiled Archiv