Google+ Hardboiled SCB: 11.03.2014 Platzierungsrunde SC Bern - EHC Biel 3:6

Dienstag, 11. März 2014

11.03.2014 Platzierungsrunde SC Bern - EHC Biel 3:6

Jaaaaaaa! Ich weine vor Freude. Wir haben den Ligaerhalt - achtung jetzt - GESCHAFF! YES YES YES BABE! Oder hatten wir das schon vorher geschafft? Egal! Mann, diese Platzierungsrunde macht so richtig Lust auf mehr, das ist doch herrlich wenn man gegen die Liga-Schlappis nun noch halbe Kanterniederlagen einfährt! Also wenn das ein Neustart und eine Sichtung für die neue Saison sein soll, dann können wir jetzt schon "Gute Nacht" schreien. Das war keine Leistung heute Abend, das war ... Hockey-Porn für Fortgeschrittene. Nur waren die Hauptdarsteller ganz aarige 70iger-Jahre-Nüsse mit weiten Hosen unten und einen Schnauzer sowie Koteletten bis zum Ranzen runter. Was für eine Bankrott-Erklärung für jeden immer noch stolzen SCB-Fan. Sorry, aber da ist Hopfen und Malz verloren, gebt Forfait für den Rest dieser unsäglichen Platzierungsrunde, die Busse zahlen wir locker, absteigen können wir ja eh nicht mehr. Aber mit einem solchen demotivierten Team geht man lieber das Aarebord putzen oder alten Frauen über die Strasse helfen, das wäre sinnvoller. So wie wir gespielt haben dürften wir nicht nach Russland reisen weil der Onkel Putin uns sonst verhaften würde. Mehr muss ich dazu nicht sagen.

Also, obschon offiziell fast 15'000 Zuschauer über die Lautsprecher gesabbert wurden, es war ein Trauerspiel ab der ersten Sekunde. Anwesend im Stadion waren vielleicht knapp 7000 Zuschauer, das gleich zu Beginn. Ich bin immer ehrlich. Ist mir egal ob die Abos dazu zählen oder nicht, ich hätte echt eine solche Witz-Zahl verschwiegen, das Publikum lachte sich fast einen Krampf. Aber egal. Eben, das Spiel beginnt mit Nullnixgarnix von uns. Die ersten Angriffe waren bereits die Grippe vom Magen oder Darm, gesund war das nicht, das war Müll für Ratten oder Skispringen für anonyme Alkoholiker. Unsäglich schwach, von A-Z ein Murks, aber nicht ein vernünftiger Angriff. Biel tänzelte dann locker durch den Bitz, die waren genauer und schneller, präziser und gefährlicher. Der erste Schuss auf unser Tor, aus der Halbdistanz hoch in die Stockhandecke (wie so oft), war dann bereits unser Untergang. Das 0:2 fuhren wir uns auch noch fröhlich ein, ich ärgerte mich gar nicht mehr. Für mich war bereits jetzt klar, dass 0% von dem stimmte, was man denn noch in den Zeitungen gelesen hatte. Nichts da von Charaktertest, das war der reine Anschiss auf Kufen. Biel dominierte den Rest des Drittels locker durch, bei uns war man bemüht. Das ist aber auch eine Kanalratte wenn sie Klopapier frisst. Mann, was für ein Superkack war das??

Im zweiten Drittel knallte es uns dann gleich das 0:3 in den Knarst. Wir wurden überlaufen, wir stocherten im Bitz umher wie Zahnspangen in Pferdefressen, nichts ging, wirklich nichts. Klar, der Druck wurde nun etwas erhöht auf den Piller Hüter (Ritze oder so),  da bin ich ehrlich. Aber Stückwerk bleibt Stückwerk, das war kein Hockey, das war Ringelreihe für weissscheichige Kameltreiber. Klar, wir schossen dann 2 Tore, allerdings waren es lupenreine Eigentore. Ohne Quatsch. Nicht mal selber Tore schiessen können wir. Aber eben, es passte alles zu diesem Abend, zu dieser Saison. 

Das letzte Drittel gab dann ein bisschen Sturmläufi von uns, allerdings nervte es Biel und sie schossen mal die nächsten zwei Tore. Völlig frei im Slot liess man die Herren schiessen, war grandioses Hockey von unseren Wasserbären. In den Schlussminuten gab es noch je einen Ofen, ich war da aber schon in der Beiz, es war nicht zum Zuschauen, alle diejeinigen die Zuhause geblieben sind: Ihr hattet so was von Recht. Für mich ist das aber keine Option, auch gegen Rappen werde ich artig auf meine Sitz rumgageren und Spiele mit mir selber machen.

Also, lest keine Zeitungen mehr, es steht eh nur Müll drin, von wegen "neue Saison planen" und so, wieso kommen dann 50-jährige aufs Eis wenn man Powerplay spielt?? Oder war das ein Wink mit dem Zaunpfahl dass man den HC Lugano-Oldie-Verein nun doch in Bern behält? Mir wird schlecht. Sorry, das Team hat kein Stolz und kein Teamgeist, das ist nur noch Müll was wir die nächsten 5 Spiele sehen werden. Sinnlos, wie die ganze Platzierungsrunde. Das Beste aber daran ist, dass das Kader für nächste Saison fast steht, eben, es werden fast alle diese Grashüpfer sein verstärkt mit Trüffelnacht. Schöne Aussichten. Und der SCB wäre gut beraten, wenn er sich an sein eigenes Motto halten würde: KEINE AUSREDEN! Aber ich habe jetzt genau eine Woche lang in den Zeitungen NUR Ausreden gelesen. Es wird die schlechteste Saison ever für den SCB sein, nur dass wir völlig unverdient nicht noch absteigen dürfen. Pfui.

Hardboiled Archiv