Google+ Hardboiled SCB: Hardboiled SCB erklärt die Platzierungsrunde/Playouts

Mittwoch, 5. März 2014

Hardboiled SCB erklärt die Platzierungsrunde/Playouts

Ich verstehe nicht, warum in den Zeitungen und in den Foren nun bereits sämtliche Analysen laufen, unsere Saison 2013/14 läuft ja trotzdem noch weiter. Klar, da wir uns dauernd für die Playoffs qualifizierten haben, meinten viele von uns dass bei einer Nichtquali die Saison vorbei sei. Dem ist aber nicht so, die Teams auf Rang 9 - 12 (also die Loser, die Unfähigen, die Würste) spielen eine Platzierungsrunde mit je 6 Spielen (die Punkte aus der Quali werden mitgenommen), die Teams die danach auf Rang 11 und 12 liegen spielen dann die Playouts (best-of-seven), der Verlierer dort muss sich dann mit dem NLB-Meister messen. Da gehts dann um die Wurst. Da die Punkteabstände so gross sind, ist es jetzt schon quasi klar, dass Rappen und Pill nicht mehr von Rang 11 und 12 wegkommen. Gott wie unglaublich spannend. Aber man kann nicht mal gegen irgendwelche Sesselfurzer toben ab diesem Modus, nein, die Klubs haben das selber so beschlossen. Egal.

Ich bin übrigens dagegen, dass der SCB irgendwelche Spieler bereits jetzt nicht mehr einsetzt. Hey, die haben einen Vertrag, die stehen in der Pflicht auch diese Mümmelspiele mit Anstand zu absolvieren, wir wollen ja jetzt nicht noch gewisse Nullnummern mit vorzeitigen Ferien belohnen, oder? Zudem werden immer noch Zuschauer erscheinen die ein Recht auf Leistung haben, nach wie vor. Dass man eigene Junioren als Variante einbauen kann ist OK, finde ich sogar gut, aber das heisst echt nicht, dass für ihn ein Herr dann in die Ferien kann. Jeder Spieler der durch den SCB seinen Lohn kriegt, hat zu erscheinen. Sonst habe ich dann ein Problem!

Eine Menge Fragen haben mich betreffen der Platzierungsrunde/Playouts erreicht, ich versuche sie natürlich hier zu beantworten:

Frage 1: Stimmt es, dass sämtliche Platzierungsrunden-Spiele als Hochrisiko-Spiele eingestuft werden? 
Antwort: Ja, aber nicht im Sinne des Hügliger-Konkubinats, sondern weil viele Zuschauer vor Langeweile ohnmächtig zusammenbrechen.

Frage 2: Muss man für die Spiele früh anstehen beim Ticket-Corner damit man noch Billette kriegt?
Antwort: Ja, am Besten stehst Du schon für nächste Saison an.

Frage 3: Zählen die Tore gleichviel wie beim richtigen Eishockey?
Antwort: Ja, wenn man es denn trifft, dann schon.

Frage 4: Stimmt es, dass in diesem Spielen ganz komische Schiris kommen die keine Ahnung haben?
Antwort: Ja, wie in den Playoffs auch.

Frage 5: Darf man den SCB in diesen Spielen auch anfeuern oder ist das nur was für die Playoffs?
Antwort: Man darf anfeuern, sollte aber auf die Songs achten. Es gibt ein paar absolute NoGo's. Triumph-Marsch und so ...

Frage 6: Kann man in den Playouts auch Meister werden?
Antwort: Ja, Meister der Miststöcke

Frage 7: Auf welchen Free-TV-Sendern kommen die Platzierungs-Spiele live?
Antwort: Der SCB verhandelt im Moment mit CNN, ARTE, NBC und Teledarm.

Frage 8: Wird die VIP-Logue gut besucht sein an diesen Verlierer-Spielen?
Antwort: Sie legen zumindest ihre Pelzmäntel auf die Plätze.

Frage 9: Gibt es auch da die Wahl zum besten Spieler nach dem Spiel?
Antwort: Nein, das ist nur was für Gewinner. In den Playouts wählt man die Wurst on Ice.

Frage 10: Bedanken sich die Spieler auch nach diesen Spielen bei uns Fans?
Antwort: Ja, insofern noch mehr als 22 Zuschauer auf ihren Plätzen sind.

So, nun seid ihr aufgeklärt. Bereits am Dienstag den 11. März gegen Pill geht es los. Selbstverständlich werde ich jedes Spiel gucken gehen, nicht weil ich "jetzt erst recht" denke, sondern weil es ein SCB-Spiel ohne mich nicht gibt. Egal wie beschissen die Situation ist.

Hardboiled Archiv