Google+ Hardboiled SCB: Das brauchte Nerven in Genf die Erste

Mittwoch, 11. Juni 2014

Das brauchte Nerven in Genf die Erste


Ja, das war nichts für schwache Nerven 2010 in der übel riechenden Les Paprika-Halle zu Senf. Im Final gegen die Genfer zu treffen ist wie eine Wasserballschlacht mit einer Forelle. Alle werden nass aber nur sie riechen nach Fisch. Nach 3 Spielen waren wir mit 2:1 Siegen in Führung und mussten wieder zu den Kalmires runter.

Das Spiel war hochdramatisch. Im Video seht ihr als Erstes den Ausgleich zum 3:3 durch Brättmäcklin, ein Tor dass uns in die Verlängerung brachte. In der Verlängerung profitierte Karies Altenschwander von einem technisch sowas von unbegabtem Verteidiger von Senf, zog unwiderstehlich davon und passte auf Ovo, der hämmerte die Scheibe zum Overtime-Sieg in die Maschen. Was für ein herrlicher Ofen!

Es war ein wichtiger Sieg, auch wenn Senf dann noch zum 3:3 in der Serie ausgeglichen hat. Schlussendlich ging es so wie immer in einer Serie gegen Genf: Wir jubeln, McSorbet tobt und boxt auf der Heimfahrt den Kondukteur im Car. Sagenhaft.

Hardboiled Archiv