Google+ Hardboiled SCB: Furzkopf der Woche - Die gewaltige Publicity für Banalitäten

Sonntag, 16. Oktober 2016

Furzkopf der Woche - Die gewaltige Publicity für Banalitäten

Ja, darüber müssen wir heute sprechen. Um es zu erklären, habe ich per Zufall einen zufälligen Spieler aus einem zufälligen Klub genommen. Viele wissen es ja nicht, in Fribourg spielt ja ein gewisser Rathgeb. Er spielt gut dort, auch wenn er sich letzte Saison mit sehr gewagten bernfeindlichen Aussagen etwas in die Nesseln gesetzt hatte ("ich will Bern in die Playouts knallen"). Seit diesem Spruch machen wir unhuren witzige Witze über den Mann. Ist ja klar. Nun ist er durch das halt auch in den Fokus der Medien gekommen, und was passiert? Wir kriegen eine Headline serviert, dass er 3 Milchzähne verloren hat ...!

Wieso gab das keine Headlines, als meine Töchter ihre Milchzähne so langsam aber sicher ablegten? Das hat keinen Menschen interessiert. Im Gegenteil, ich armer Schlufi musste dann noch das Zahnfee-Spiel machen und den Zahl mit Geld ersetzten gehen. Das geht ganz schön in die Kohle bei 64 Zähnen total. Spürt Ihr mich? Keine Schlagzeile, leeres Portemonnaie, das Leben kann ganz schon ungerecht sein!

Publicity kriegte auch mein wutentrbrannter, von Cafi Lutz geschwängerter, hochstehender Matchbericht von gestern. Ich war so was von stinksauer, obschon ich ja viele Sachen einfach akzeptieren muss. Am Freitag waren wir gut und Langnau schlecht, am Samstag war es umgekehrt. Aber Niederlagen in Langnau (eigentlich egal gegen wen) treiben mich auf die Palme. Meine Matchberichte sind so, wie das kochende Hirn in diesem Moment denkt. Ich war schweinesauer, also wird locker beleidigt was nach Gegner aussieht. Das war immer so auf Hardboiled SCB und wird immer so bleiben. Wer normale Spielberichte will wo alles anständig und nett erklärt wird, soll sich auch auf solche Seiten verziehen. Wem die Wörter zu hart und zu unanständig sind, soll auf eine Andachtseite von Pfarrer Schachtli gehen, der sagt vor jedem Spielbericht 3 x "Amen". Hardboiled SCB ist für Hardboiler, deshalb heisst es ja auch "Hardboiled". Gopfertamminomau.

Deshalb mein Ratschlag: Ignoriert diese Kommentare der erbosten Gegner. Wenn Gegner erbost sind ab dem Matchbericht, dann habe ich alles richtig gemacht. Der SCB leider nicht, aber natürlich bin ich nicht lange böse. Die Leistung gestern war einfach nicht gut und mir was es unerklärlich, wie man vom Freitag auf den Samstag den Standard so versemmeln konnte. Die Publicity haben wir natürlich gekriegt, nun wird noch an Leo Geo herumgeleiert, absolut sagenhaft doof. Das er (noch) nicht den Support hat, den er haben sollte, ist ebenso klar. Ich sage dazu meine Meinung, bin aber immer zu einer Diskussion bereit. Was auch schon geschehen ist. Meine Meinung ist total subjektiv und zu jedem Zeitpunkt diskutierbar.

Es liegt jetzt an uns, wieder für positive Schlagzeilen zu sorgen. Wir fahren im Moment schon etwas Achterbahn, was aber normal ist. Die Rückschläge muss man fressen, ich bin bereits auf Ambri heiss ohne Ende. Weil ich meinen Zorn so wunderbar entladen konnte. Und all die Langnauer, die sich jetzt als faire und sportliche Fans hinstellen: Wenn man als Berner durch das Dorf läuft, kriegt man Wörter zu hören, die nicht einmal ich hier nicht hinschreiben würde. Also Schnauze tief und auch mal einstecken lernen, nicht nur austeilen.

Hardboiled Archiv