Google+ Hardboiled SCB: Die Hockeyschweiz hat Sommerferien

Freitag, 11. April 2014

Die Hockeyschweiz hat Sommerferien

Bei fast allen Vereinen ist nun die Sommerpause angelaufen. Im Moment sind noch zwei Teams, die sich noch nicht "Loser" nennen müssen - das reduziert sich nun bald auf ein Team. Die Meisterschaft wird in Zürich entschieden, die ZSC Flyers gegen die Kloten Lions oder so ähnlich. Die Einschaltquote für diesen Finale wird im Kanton Zürich bei 90% liegen, in der restlichen Schweiz bei 1 Promille. Ist aber egal, 2 verdiente Finalisten haben es nun in der Hand, den Meister zu holen. Beide Vereine werden von Millionären geführt, also spielen quasi Dagobert gegen Duck.

Besonders ruhig ist es natürlich bei unseren Niemalsmeistern aus Fribourg. Die Enttäuschung ist da viel viel grösser als bei anderen Vereinen. Man muss es sich halt vorstellen, es ist das 76. Mal in Serie dass die Saison ohne Pokal beendet wurde. Das brennt auf der Seele. Aber immerhin nehmen es die Herren sportlich auf. Gestern war ich per Zufall noch in den Fribourger Voralpen, dort wo Schüschu in einem schmucken Stall wohnt. Eindeutig sieht man, dass auch er mit der Saison abgeschlossen hat, seine Overalls und Unterhosen hängen alle frisch gewaschen an der Leine. Das ist übrigens neu, denn bis jetzt war die Stimmung eher auf "wir waschen erst wem wir mal Meister sind". Aber nach 76 Jahren war der Geruch so penetrant geworden, dass der SEHV der ganzen Mannschaft eine Sperre androhte, falls die Teile wieder einen Sommer lang in der Tasche vor sich herstinken.

Und wir, was machen wir? Die Analysen unserer Heads dauert mir viel zu lange. Oder wir können es so sagen: nichts dringt an die Öffentlichkeit. Kein Transfer, kein Spielertausch, kein Entscheid betreffend Ausländern. Sogar Rappi und Ambri schreien neu verpflichtete Spieler in die Presse raus. Einfach bei uns herrscht atemlose Stille. Ich weiss nicht, ob das gut oder schlecht ist, es ist aber einfach nur langweilig.

Deshalb, ihr verzeiht mir, hier nochmals eine kurze Werbung für das wohl beste Hockeybuch der ganzen Welt. Im Moment sind die Druckmaschinen angelaufen, in Kürze wird das Teil verschickt. Die erste Auflage ist schon vergriffen, gut, wir haben da nur 12 Bücher gedruckt, aber egal, tönt doch schon mal gut! Nun laufen die Maschinen für alle restlichen Bestellungen die da sind und noch kommen werden. Das Buch darf in keiner Sammlung fehlen, wie immer wird es ein Highlight für die Sommerpause werden. Hier die Höhepunkte aus dem Inhalt:

- alle Spielberichte von A-Z
- herrliche Fotos
- psychologische Augenerholung (lass Dich überraschen)
- Der SCB und der grüne Tisch (schonungloser Bericht über den Abstieg und den Aufstieg damals)
- Interview mit Frau Bückeli und Herr Sarault (am gleichen Tisch)
- Bericht über das SCB-Fan-Turnier
- Eine spezielle Spielerbewertung
usw.

Kurz und gut: Es ist DIE Medizin, um diese vergammelte Saison richtig zu verarbeiten. Wer dieses Buch liest, braucht für nächste Saison definitiv keine psychologische Betreuung. Falls es ab dem Verkauf Gewinn gibt, kommt der wie immer der "SCB Future" ins Portemonnaie. Dorthin, wo die Spieler noch spielen. Unsere Zukunft. Wenn man sie denn auch mal einbauen würde.

Bestellen könnt ihr wie immer unter www.hardboiled-scb.ch

Sei dabei!


Hardboiled Archiv