Google+ Hardboiled SCB: Furzkopf der Woche - Der Spielplan-Depp Sektion Hockey in Sotschi

Sonntag, 16. Februar 2014

Furzkopf der Woche - Der Spielplan-Depp Sektion Hockey in Sotschi

Furzkopf der Woche


Der Spielplan-Depp Sektion Hockey in Sotschi

Nichts gegen diese wirklich gute Olympiade. Die Schweizer sind absolut auf Kult-Level, es reisst Dich des Öftern vom Sitz, man sieht plötzlich eine Dame mit MG die im Langlauf auf Hasen feuert, dann weiterseckelt und Silber holt, es ist einfach begeisternd.

Auch die Hockeybuben konnten einem nicht schlecht erfreuen. Primär sicher diese Weltklasse-Hexer im Knarst, ist schon fast unglaublich wie stark Hiller und Berra spielen. Beide sagen übrigens, dass Beppo ihr grosses Vorbild ist. Nein, das war jetzt ein Witz. Uha uha uha. Aber eben, im Sturm läuft es noch nicht so gut, egal, wir sind nun im Achtelfinal gefordert. 

Doch was passiert nun da? Wir spielen wieder gegen die unsäglichen Letten, die wir bereits vor einer Woche gespielt haben. Das aufgrund eines verblödeten Spieplans der wieder irgend ein 92-jähriger Olympia-Helmi ausgetüftelt hat. Das war vielleicht noch in als sie in Fellen an die Spiele gesauriert sind, aber in der Neuzeit im 21. Jahrhundert sollte es doch möglich sein, die Spiele so anzusetzten, dass eine Paarung gegen einen Gruppengegner im Achtelfinale nicht möglich sein kann? Das ist wirklich ein Torfkopf-Mist wie ich es noch selten erlebt habe. 

Wenn man schon gegen Gruppenletzte spielen darf, dann doch einer aus der anderen Gruppe, ist wirklich unsäglich. Oder muss der erste der Kombi-Abfahrt dann plötzlich auch im Slalom mit Curling-Steinen nach der grossen Schanze werfen? Absolut saudoof!

Hardboiled Archiv