Google+ Hardboiled SCB: Die Abstimmer-Würste in Aarau

Sonntag, 9. Februar 2014

Die Abstimmer-Würste in Aarau

Die Abstimmer-Würste in Aarau


Ihr wisst, ich werde wirklich nie politisch. Aber die Abstimmung, die ja wohl die ganze Schweiz bewegt hat, muss ich hier nun auch zum Thema machen:

Aarau stimmt gegen die Aufwertung des Aareufers

Tränen laufen über mein von Botox durchsiebtes Gesicht! Wie kann man das Aareufer nicht aufwerten lassen? Von Thun bis Bern geben wir uns unhuren Mühe mit diesem Fluss, damit er dann in Aarau nach Fisch riecht und übel aussieht? Ich bin wirklich fassungslos ab soviel Intoleranz. Was sagt nur Europa dazu? Mit Ausnahme von Italien haben die alle Kläranlagen installiert. Wirklich nur in Italien läuft die Spühlung noch unverdünnt in den Po. Das ist ein Fluss. 

Aber vielleicht war der Zeitpunkt für die Abstimmung auch falsch, gleichzeitig wurde der treue Stimmbürger mit Gähn-Themen wie Wassereinwanderung poppen (das könnte zwar einen Zusammenhang haben ...!) und das Hooligan-Konkubinat. Wer will denn schon mit einem Hooligan in wilder Ehe zusammenleben? Sinnlose Abstimmungen sind das!

Gut, nun müssen wir halt geradestehen für diesen Fehlentscheid. Demokratie bedeutet ja nicht, dass man sich dann daran halten muss. Onkel Werner legt noch immer keine Sicherheitsgurte an, weil er damals nein gestimmt hat! Stellen wir doch einfach nach Bern die Aare ab! Sollen dann sehen wie sie austrocknen die Weisssocker!

Hardboiled Archiv