Google+ Hardboiled SCB: Spontane Spiele für jedermann

Dienstag, 18. Februar 2014

Spontane Spiele für jedermann

Ja, diese elende Pause macht dem SCB-Herz keine Freude. Klar, man kann sich die Olympiade reinziehen, doch irgendwie ist der Fokus schon total auf den 25.02.2014 justiert. Heute in einer Woche geht es dann endlich weiter mit der Entscheidung aller Entscheidungen.

Dabei muss einem nicht langweilig sein. In Zusammenarbeit mit Ravensburger habe ich ein Stegreif-Spiel entwickelt, dass den SCB-Fan und die ganze Familie über Stunden begeistern wird. Das Spiel heisst "SCB-Workenborken" und kann überall gespielt werden, wo es Leute und Essen hat. Es braucht 2 - unendliche Mitspieler.

Beginnen kann das Spiel jeder der am Tisch sitzt. Der Start des Spiels erfolgt durch einen spontanen "Toooosioooo"-Ruf eines Mitspsielers. Durch diesen Ruf wird er zum Benchcoach. Benchcoach kann man nur einmal werden, ausser der Trettan gibt ihm im Verlauf des Spiels einen Kwertel. Mehr dazu später. Also, der Benchcoach nimmt nun einen essbaren Gegenstand vom Tisch wirft den einem belieben Mitspieler an den Kopf (oder besser: versucht den Kopf zu treffen). Verfehlt er den Kopf müssen alle Mitspieler aufstehen und "Rubin ... Rubin" skandieren. Trifft er den Kopf, dann ist der Getroffene ein sogenannter "Beppo".  Der Beppo wird nun neu zum Benchcoach und muss ein 3-Minuten-Ei innert 21 Sekunden essen. Die Mitspsieler singen dazu "Eier von uns, Eier von uns, Eier isst Eier von uns". Ist die Schale nicht schön geschunten worden, kann ein Mitspieler vespertieren. Dazu braucht er ein Kartenspiel mit 52 Karten. Er zieht eine Karte aus dem Stapel. Ist die Karte ungerade und schwarz, dann kriegt man den oben erwähnten Kwertel. Den sollte man aufbewahren. Zieht man gerade und rot kriegt man eine Sumpfstrafe und muss ins Zimmer. Die Strafe kann nur auifgehoben werden, wenn ein Kwertel (ohne vorherigen Beppo) die Türe öffnet. Gewonnen hat, wer als erstes sämtliche Spieler auf dem Teller hat. Hat man einen doppelten Spieler der nichts bringt, ist man ein Finne und darf 1 Jahr nicht mehr mitspielen.

Spielt das Spiel eine Woche bei jedem Nachtessen, und ihr freut euch das erste Mal im Leben auf einen Gegner wie Rappen. Anschliessend folgt ja nach dem Spiel gegen Pill das Erbrech-Derby gegen Gottéron, da hat es ja auch noch ein Gesellschaftsspiel, die offizielle Brennbox, hier zu bestellen:

 https://www.hardboiled-scb.ch/shop/hutzenbroehne-brenn-box

Wir müssen alle Geister beschwören um die Playoffs zu kriegen!

Hardboiled Archiv