Google+ Hardboiled SCB: Furzkopf der Woche - Das doppelte Gemoppel um die FIFA

Montag, 1. Juni 2015

Furzkopf der Woche - Das doppelte Gemoppel um die FIFA

Das war ja wirklich nichts für schwache Nerven. Jede Zeitung war voll mit dem unsäglichen Theater um unseren runden Sepp in der FIFA. Eigentlich würde so eine Veranstaltung wirklich keine Sau interessieren, aber durch die Bestechungsvorwürfe ging das Ganze ab wie ein Zäpfchen. Ich kann das hier nicht bewerten, da ich schlicht keine Ahnung habe, was genau wahr ist und was nicht. In den Zeitungen steht viel, aber leider auch viel Bullshit und spekulativer Gagel.

Krass finde ich eher, wie gross der Aufschrei ist. Selbstverständlich muss die Justiz eingreifen, wenn Gesetzte übertreten werden. Aber sind wir mal ganz ehrlich: es passiert überall und zu jeder Zeit. Nur wird darüber kaum gesprochen. Weil es halt nicht so bewegt wie König Fussball. Auch dort wurde schon viel früher gemoppelt, nur waren die Austragungsorte nicht so bescheuert wie eben Katar. Aber auch Deutschland zeigte sich zu den Funktionären sehr sehr grosszügig. Auch Brasilien. Jedes Land das in der Neuzeit eine WM kriegte.

Das passiert wie gesagt aber auch dauernd im Alltag. Es fängt schon mit der Toilettenfrau an, wehe Dir Du zeigst ihr nicht mit ein paar Stücken Münz, dass Du ihre Arbeit würdigst. Die kommt beim nächsten Mal ins Scheisshaus rein und haut Dir den Feghudel um die Nüsse. Obschon man eigentlich überhaupt nicht verpflichtet wäre, ihr Kohle reinzuschmeissen.

Oder glaubt jemand daran, dass es sonst wo sauber zu- und hergeht? Ärzte kriegen tolle Reisen geschenkt wenn sie denn das neue Produkt vom Chemie-Riesen auch ordentlich promoten. Grossaufträge werden in der Wirtschaft auch oft mit Goodies angelockt. Sogar wir brauchen diese Methode täglich. Der Nachbar kommt nicht einfach so und montiert Dir was in die Hütte, da weibelst Du schon vorher rum und lockst ihn mit einem Nachtessen oder Besäufnis an.

Wenn ihr die Zeitung aufmerksam lest, habt ihr ja in letzter Zeit diverse Beispiele gelesen, die vor unsere Haustüre passiert sind. Da wurden Leute suspendiert die Aufträge komisch vergeben haben, da wohnen Bonzen in billigen Wohnungen obschon sie gar nicht dazu berechtigt wären undsoweiter undsofort. Unsere gute alte Erde ist nach diesem Prinzip aufgebaut. Geld öffnet nun mal viele Türen. Das ist leider so.

Drum hat dieses Geleier um die FIFA nur noch genervt. Und wer glaubt, dass sich da irgendwann mal was ändert, der glaubt an Geister. Geld ist Macht, Macht macht sexy und wer will nicht sexy sein?

Hardboiled Archiv