Google+ Hardboiled SCB: Furzkopf der Woche - Na dann mal ich wohl

Sonntag, 21. Juni 2015

Furzkopf der Woche - Na dann mal ich wohl

Jaaaaaa, ist hart wenn ich mich selber wählen muss. Aber es blieb mir nichts anderes übrig weil: Eigentlich konnte ich gar niemanden wählen, da das Wochenende absolut der Hammer war. Ihr wisst was ich meine, es war heute der grosse Tag an der Streethockey-WM in Zug, ich bin der spontanten Einladung des Teammanagers der Schweiz gefolgt und zusammen mit der legendären Pinkhair und Rieder Rosche auf Zug gejettet.

Was wir dort erlebt haben, kann ich leider im Moment nicht aufschreiben, weil ich diverse Biere zuviel im Schädel habe. Auch herrlich wenn man an einem Sonntagabend um Mitternacht die Rübe voll hat. Die Arbeit ruft ja morgen, nur kann sie sich ihr Rufen getrost in den den gefetteten Hintern schieben.

Eben, ich werde Euch morgen im Verlauf des Tages einen ausführlichen Bericht liefern. Es war der Hammer, angefangen vom OK bis zu Pinkhair, Copain Christen, Zeller Hans-Simon und Rieder Rosche. Ich habe Promis getroffen en masse, ich habe eben leider Bier getrunken auch en masse, ich habe mich amüsiert ohne Ende, ich habe einschneidende Erlebnisse gehabt ohne Ende.

Leider konnte ich nicht live berichten, nicht weil mein versautes Handy keinen Akku mehr gehabt hätte, nein, ich konnte das Handy nicht mehr in den Fingern halten weil ich dauernd 2 Tassen Bier rumschleppte.

Deshalb, und nur deshalb, wähle ich mich zum Furzkopf der Woche. Wenn ihr meinen Bericht über die Streethockey-WM lesen werdet, startet Ihr ganz sicher eine Pettingon oder wie das heisst und sprecht mich jeder Schuld frei. Seit gespannt auf den Hammer-Anlass mit unzähligen Geschichten, die der Streethockey-Sport fast wie für mich erfunden hat. Nur soviel: Das sind alles geile Jungs die mit Herz einen absolut geilen Sport hinzaubern. Aber eben, mehr davon morgen.

Euer Furzkopf der Woche geht jetzt schlafen, schlafen ist wohl zuviel gesagt, es folgt jetzt der spannende Kampf "Dreht das Bett oder kotz ich schon", egal, da muss ich durch, falls ich morgen Dich nicht grüsse obschon ich Dich kenne, dann sei nicht böse, aber meine Augen werden ungefähr die Schlitzgrösse einer Fliegenvulva haben.

Hardboiled Archiv