Google+ Hardboiled SCB: Furzkopf der Woche - Der Schreibdruck in den Hosen

Sonntag, 14. August 2016

Furzkopf der Woche - Der Schreibdruck in den Hosen

Ja, wir geniessen alle, was das Wetter uns im Moment bietet. Der Sommer ermöglicht nun ja doch noch diverse temperaturmässig gelungene Anlässe. Ebenfalls werden viele von Euch die wohlverdienten Ferien eingezogen haben. Trotz Hitze und Badehosenstimmung nähert sich aber mit Sauseschritt die ersten richtig ernsten Spiele unserers Götterklubs. Nach den Probegalopp-Spielen gegen die NLB-Vereine Viel und Bisp folgt nächste Woche bereits der Auftakt in die CHL. Huch, halt, die Piller sind ja in der NLA, ich entschuldige mich. Dem Jonas haben wir aber immerhin 4 reingehillert. Egal. Eben, die CHL startet für uns, die Liga, die so bunt gemischt ist mit 159 Teams aus 11 Nationen. Fabelhaft. Eventuell werden wir mit Jalonen an der Bande mal versuchen, die Gruppenphase zu überstehen, aber, das ist halt so, wir sind noch nie als Frühstarter in eine Saison gestiegen. Warten wir es mal ab.

Ich selber bin am Schreiben wie ein Umhund. Ihr wisst, dass im Frühjahr der Klassiker "111 Gründe, den SC Bern zu lieben" aus meiner Feder erscheinen wird. Hach, es gibt schon Arbeit ohne Ende, aber ich mache es gerne da ich gerne schreibe. Auch die 111 Gründe zu finden bringt meine Hirnwindungen geil in Wallung. Krass gesagt muss man den einzigen Grund (der SC Bern ist das Geilste was es gibt) in 111 Zwischengründe aufsplitten. Das ist tolle Arbeit, aber eben auch sehr schwer. Aber ich nähere mich dem Ende. Wenn der August durch ist, muss ich mein Manuskript abliefern, danach folgen noch die Korrekturen und das übliche Gehebel, bis das Buch dann in den Druck geht.

Warum erzähle ich das so ausführlich? Nun, mir ist da noch eine Idee gekommen. Ich bringe die 111 Gründe hin, wie gesagt, ich bin schon in der Schlussphase. Aber da ist es mir durch den Kopf geschossen wie eine Hartgummischeibe: vielleicht habt ihr treuen Leser ja noch Gründe, die mir gar nicht in den Sinn gekommen sind ...! Deshalb biete ich die Chance, dass ihr mit einem kurzen Kommentar einen Grund angeben könnt, warum man den SCB lieben muss. Nur die Überschrift! Ich werde dann daraus die Story machen, und mit etwas Glück ist Euer Vorschlag in einem Buch verewigt, das bald für Furore sorgen wird. Uha.

Also, es können die unmöglichsten und witzigsten Gründe sein, auch tiefsinnige Sachen, egal, ich bin gespannt, was von meiner treuen Leserschaft mir an Gründen mitgeteilt wird. Vielleicht habe ich den Grund schon selber gefunden, aber die Chance ist gross, dass ihr mir noch eine Idee liefern könnt. Nur keine Hemmungen!

Ich bin schreibgeil ohne Ende, und hämmere bereits an den letzten Gründen rum, aber ich bin überzeugt, dass Eure Ideen doch ziemlich witzig sein werden.

Und nun kann Petrus übrigens so langsam den Nebel wieder hervornehmen, wenn die Meisterschaft beginnt will ich alles, aber nicht mehr 30 Grad im Schatten. Saubere 21 Grad durch den Tag, um 19.45 Uhr dann hammermässige 14 Grad, so wünsch ich es mir.