Google+ Hardboiled SCB: CHL HC Kosice - SC Bern 3:6

Dienstag, 16. August 2016

CHL HC Kosice - SC Bern 3:6

Wenn Ernstkämpfe kommen, erwacht auch mein Matchbericht-Blut wieder. Selbstverständlich gibt es einen kurzen knackigen Matchbericht von unseren CHL-Spielen. Vor allem wenn der SCB zum ersten Mal seit 128 Jahren dann auch gleich gewinnt. Und das noch auswärts in der Hölle der Gagelfänger aus Kotritze. 6:3 haben wir die Semmelbuben aus dem Stadion gepeitscht. Selbstverständlich werde ich diesen Sieg nicht überbewerten. Gegen Visp und die Piller sahen wir eher kratzige Spiele. Heute, als es um etwas ging, zeigten wir eine für diese Jahreszeit ansprechende Leistung. Hinten war Genoni eine Bank mit vielen Latten drin, der hielt geil dicht, die Abwehr erfüllte den Job gut, positiv aufgefallen ist der Sturm die tatsächlich cool und treffsicher agierten. Ein guter Start in die CHL ist ja mal gut, da hat wohl der Seitenscheitel-Jalonen das Team gut motiviert.

Über das gesamte Spiel gesehen waren wir die bessere Mannschaft. Wir knallten 29 Mal auf den Knarst, ein sensationeller Wert für ein Auswärtsspiel. Die Slowaken hatten zwar grosse Spieler, die aber viel zu verspielt waren und viel zu wenig energisch in den Abschluss gingen. So löffelten wir uns durch Hirschhierher sofort in Front, erhöhten im zweiten Drittel durch Moser er Du bist auf 2:0. Danach konterten wir den Anschlusstreffer durch Hodenmann bleib am Boden Mann gleich wieder. Im letzten Drittel moserte der Moser noch einen rein, den Anschlusstreffer beantworteten wir durch Junghügel und Alkoholbeller mit 2 geilen Toren.

Also, so rein über den Daumen gepeilt muss ich sagen, dass mich die Linien schon etwas geil gemacht haben. Die Einkäufe zeigten gutes Hockey, im Tor haben wir überhaupt kein Problem mehr und wenn der Versteck noch aus seinem Versteck nach Bern findet, wird es noch eine Runde lustiger werden. Ein geiler Sieg, nun müssen wir gegen die Linzertorten unbedingt nachlegen, dann könnten wir wirklich mal eine unsägliche Zwischenrunde überstehen.