Google+ Hardboiled SCB: "Face Swap" ist witzig - Hardboiled SCB unterstützt dabei Lugano

Freitag, 20. Mai 2016

"Face Swap" ist witzig - Hardboiled SCB unterstützt dabei Lugano

Ja, auf der offiziellen Social Media-Seiten des SCB habt ihr es ja sicher schon bemerkt: da werden sogenannte "Face Swap"-Bilder gepostet. Das sind Fotos, bei denen 2 Menschen ein Selfie machen, dabei werden aber mit Hilfe der Software die Gesichter getauscht. Das gibt dann unhuren witzige Bilder, weil der Rest des Schädels bleibt, also quasi Frisur von A und Gesicht von B und umgekehrt. Die Spieler anhand dieser Fotos zu benennen ist dann allerdings grauenhaft schwer. Das nur so als Erklärung für die Leute, die wirklich noch kein Snapchat oder eine entsprechende App haben. Auf jeden Fall ist der Wettbewerb beim SCB ein voller Erfolg, antworten doch tatsächlich so im Schnitt 4 Personen auf die Frage "Wer ist das?".

Lugano hat voller Neid auf die Beteiligung geschielt, bei ihren Social Media-Beiträgen gibt es oft monatelang keine "Gefällt mir"-Klicks. Und wie es so ist, die Vereinsleitung von Lugagel hat nun darauf gepocht, dass bei ihnen ebenfalls so witzige Spiele aufgeschaltet werden. Da Snapchat aber noch nicht auf italienisch erschienen ist, konnte niemand diese App bedienen. Gestern um 07.41 Uhr kam dann der Hilferuf von Frau Schwanzberg an Hardboiled SCB: "Bitte, hilf uns einen Face Swap zu machen". Ich antwortete "Gerne, aber bitte die korrekte Anrede für mich verwenden". Worauf sofort eine SMS kam mit "An den Schweizermeistergrossmeisterschreinermeister Hardboiled SCB". Da wurde ich weich und bin ins Tessin gejettet, um unseren sympatischen Finalverlieren zu helfen.

Allerdings gestaltete sich die Aufgabe relativ schwierig. Wollte man die Foto machen wenn Dogge Schredder drauf war, abendierte das iPhone da es immer meinte, der Filter "Vulkan mit Lava" sei aktiviert. Also ohne die Dogge. Der Elvis Merkeliltis ist trotz lauter Niederlagen immer noch in Moskau, Furrer Fipu liegt bereits an der Aare und isst Berner Rösti, Hirschkuh ist verletzt, es wurde grob schwer geeignete 2 Typen zu finden. Aber schlussendlich ist es geglückt, das Resultat seht ihr auf dem Bild. Und nun kommt natürlich auch hier die Frage: Welche Spieler sind das?

Da wir mit ihren Gnoms nicht so vertraut sind, gebe ich Euch natürlich eine Hilfe. Also, der Spieler links hat einen auf harten Mann gemacht, hat in den gesamten Playoffs glaube ich gerade mal ein mickriges Tor geschossen, wollte der grosse Provokateur sein, wurde aber von Rüfi bereits nach 12 Sekunden durch herrliche Schlämperlige entnervt. Trotz hartem Mann-Image hatte er Angst vor Timo Helbling. Der Mann rechts hingegen ist das pure Gegenteil. Er selber findet sich unheimlich gut, in seiner Jugend war er an der Schauspielschule "Liebhaberbühne Opfikon", er übt seine Stürze oft im Einkaufszentrum "Ragazza del Pizza". In der NHL war er lange Zeit als Zamboni-Fahrer engagiert, wurde aber aufgrund seiner finanziellen Forderungen dann an Lugano verschenkt.

Ich weiss, eine harte Aufgabe, eine Knacknuss, aber mit meinen Tipps solltet ihr die zwei Herren identifizieren können. Da Euch die Namen sicher etwas gruusen, könnt ihr von beiden nur die ersten zwei Buchstaben hinschreiben. Also wenn es zum Beispiel Gaggioli und Gurtner wären, schreibt ihr einfach GaGu hin. Wer den gesuchten Begriff als erster hinschreibt, gewinnt eine Swingerparty auf dem Monte Bre. Gibt eine tolle Party, bis jetzt angemeldet ist niemand.

Viel Glück!