Google+ Hardboiled SCB: EHC Biel: Die Infrastruktur ist bereits ready!

Freitag, 14. August 2015

EHC Biel: Die Infrastruktur ist bereits ready!

Ja, es wird eine spezielle Saison für den EHC Biel. Die ganze Schweiz wartet gespannt auf die ersten Auftritte in der nigelnagelgagelneuen Halle, der Tissot-Arena. Es soll sich um ein wahres Schmuckstück handeln, das Catering soll um Klassen besser sein als in der alten ausgedienten 3-Seiten-Halle. Die ersten Vorbereitungsspiele werden bald in diesem Schmuckstück stattfinden. Wir dürfen auch nicht vergessen, dass unserem Götterverein die Ehre zugeteilt wurde, die NLA-Heimpremiere der Bieler im neuen Stadion zu zelebrieren. Am 12.09.2015 werden wir als Gegner in der neuen Halle stehen. Die Bieler konnten auswählen zwischen Langnau und uns; sie entschieden sich für uns da "die Chance da doch bedeutend höher ist, zu gewinnen". Nun gut, stimmt ja auch irgendwie. Legendäre Schlappen haben wir da in letzter Zeit kassiert. Und wer aiusser den SCL Tigers will sein neues Stadion schon mit einer Pleite einweihen?

Da ich nervös bin wie ein Groupie bin ich extra auf Biel gereist, um mich vor Ort zu überzeugen, dass die ganzen Versprechungen denn auch wirklich wahr sind. Also, ich kann Euch sagen, ich bin sehr sehr beeindruckt. Früher fand ich oft das Stadion nicht, da die Signalisierung mehr als dürftig war. Und heute? Der wahre Traum. Nicht mehr so vereinzelte Schilder "Eisstadion" die man immer erst gesehen hat, wenn man schon zu weit gefahren war, nein, die Bieler sind mit der Zeit gegangen und haben wirklich überall den Weg zum Stadion markiert (s. Bild). Anstatt einen Text haben sie ihre neuen Klubfarben auf ein Schild gepinselt und mit einem Pfeil die Richtung markert. Absolut top, so sollte es in jeder Stadt sein! Nach 90 Minuten war ich bereits beim Stadion, auch da glotzte ich nicht schlecht. Das sieht sowas von modern aus, wie eine Swatch von Tissot. Klein, fein aber oho, wie ein Penis-Selfie von Gery Müller.

Innen wird uns einiges erwarten, das wird ein richtiger Kessel werden. Schon wenn ich total alleine geschrien habe, war das lauter als Rappi in den Playouts. Also Obacht SCB, das wird ein Heavy Metal-Auftakt!

Das Catering durfte ich ebenfalls testen. Auch hier staunte ich Bauklötze, das Bier wurde wirklich gleich frisch gezapft und schmeckte geil, kein Vergleich mehr zu früher als sie oft am Donnerstag die Biere schon rausgelassen hatten die man dann am Samstag absolut kohlesäurefrei gesoffen hat. Die Speisekarte sieht natürlich genau so verlockend aus, sehr viel Fisch ist im Angebot, klar, wegen dem See in der Nähe. Der coole Gag: Wenn man den Fisch selber ausnimmt und dazu ein Gottéron-Lied singt, kriegt man das Teil zum halben Preis. Das wird die Einnahmen in die Höhe katapultieren.

Alles in allem bin ich unglaublich beeindruckt von der neuen Halle inklusive Infrastruktur. Beim ersten Heimspiel wird übrigens auch Chuck Norris als Ehrengast dabei sein - weil es Kevin Schläpfer ihm befohlen hat.

Die Saison naht! Auf gehts! Heute Abend kann man unsere Boyz das erste Mal live bewundern, in Worb treffen wir um 19.45 auf die legendäre Düsseldorfer EG. Ich kann leider nicht gehen, da ich in Düsseldorf bin da ich den Spielplan seitenverkehrt hingelegt hatte. Egal.

Hardboiled Archiv