Google+ Hardboiled SCB: Im Schlot mit Tuni Hardboiled

Mittwoch, 12. August 2015

Im Schlot mit Tuni Hardboiled

Oha, auf www.scb.ch meldet sich unser CEO nach einer laaaaaaangen Pause endlich wieder zu Wort. Er ist ungeduldig, wartet auf die neue Saison. Nun, ich sehe es als meine Pflicht an, dass ich mich ebenfalls nun zum ersten Mal über unseren Lieblingsverein äussere. Vorbei mit den Witzen über unsere Rivalen, so langsam aber sicher geht es los.

Wie für unseren CEO war auch für mich der Sommer sehr angenehm von den Temperaturen her. Es hätte noch ein bisschen heisser werden sollen, diese 36 Grad ohne anschliessendes Gewitter waren eher langweilig. Ich habe mir oft eine Wolljacke angezogen. Quatsch. Die gelbe Hure am Himmel hat aber massiv alles gegeben in diesem Sommer, so alle 12 Jahre erleben wir absolut geniale Wetterzeiten. Der Grill wurde so oft gebraucht, dass mich das Putzen so massiv angeschissen hat, dass ich nur noch Grillen grille.

In den Ferien war ich auch, jaja, mich zog es in den Süden, ich darf das Land leider nicht sagen wegen der Paparazzis, es war genau gleich heiss wie in der Schweiz, nur hat man dort dann eben den Pool vor der gemieteten Villa. Aber noch was ist mir aufgefallen: Wir jammern hier auf einem herrlich hohen Niveau über unser Schweizer Ländle. Klar, hier hat alles seinen Preis, wir zahlen viele Steuern, wir zahlen hohe Krankenkassenprämien, das Leben ist auch teuerer, alles klar. Aber dafür verdienen wir auch besser, aber das nur nebenbei. Was mir aber aufgefallen ist: Zeigt mir ein Land, das ohne Abstriche die gleichen Qualitäten in Sachen Sauberkeit, Sanitäre Installationen, Strassen, öffentliche Einrichtungen, Restaurants, Krankenhäuser und so weiter bietet? In den Ferien macht man gerne Abstriche, ist ja nicht so wichtig. Aber das muss auch mal gesagt sein: WIR HABEN ES HIER MASSIV SCHÖN! BASTA!

Huch, ich bin abgewichen. Also, wie beim CEO steigt auch mein Fieber langsam an, ich beginne bereits anhand der Autonummern vor mir mit Schlachtrufen, sehe ich "FR" kommt wie aus der Pistole das legendäre "Hutzenbröhne Trottelfon" mit 130 dB. Etwas schwieriger ist es natürlich mit den Freuden aus Biel und Langnau, sie tarnen sich raffiniert mit BE-Nummerschilder. Die Bieler unterscheiden sich auch sonst nicht gross von uns, also bleiben sie sehr diskret und unerkannt. Bei den Langnauern kann man anhand des Autos (meistens mit riesigen Rädern, einem Anhänger und einem bluttränzigen Fahrer mit maximal 30 km/h) festlegen.

Aber wie gesagt, dass sind alles gute Anzeichen für den baldigen Saisonstart. Wie immer interessiert mich nur der, Vorbereitungsspiele und CHL wenn es gerade sein muss. Wir starten am 09. September gegen die Zurigos, ein erster Härtetest für unsere Jungs. Schade kann ihr Kind da noch nicht mitspielen da er erst 17 Jahre alt ist, ich wäre gespannt gewesen wann er zu weinen beginnt.

In dem Sinne: Cremt Euch nicht dort ein, wo nie Sonne hinkommt! Bald schon kommt auf Hardboiled SCB-TV die grosse Saisonvorschau. Seit bereit, es geht schon fast ab! 
  

Hardboiled Archiv