Google+ Hardboiled SCB: Playoff VF 1: SC Bern - Genf Gewalttäter 7:0 Serie: 1:0

Samstag, 10. März 2018

Playoff VF 1: SC Bern - Genf Gewalttäter 7:0 Serie: 1:0

Machtdemonstration? Ja, durchaus. Das ist doch mal ein Auftakt in die Serie. Mit 7:0 wurden die Gewalttäter aus Genf ab dem Eis gefegt. Die Halle bebte, es war Playoffstimmung von A-Z, gut so! Bereits nach dem ersten Drittel war der Mist geführt, 4:0 bombten wir uns in Führung. Auch weil Robert Mayer hielt wie ein Meeresbusen in Finnland und wir gnadenlos alles ausnützten, was man uns angeboten hat. Einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Füdi. Das war sackstarch vom SCB! Was für ein erstes Drittel! Und Genf? Die schalteten dann wie gewohnt um auf "ich verletzt Dich". Ich wurde so richtig sauer ab dem Kot auf Kufen (KaK). Seit Jahren ist es das Gleiche, liegt nichts mehr drin, dann geht man abholzen. Ich finde keine Wörter für diese Pfeifen. Gut liessen wir uns kaum provozieren. Rüfis Lachen im letzten Drittel war Kult, ebenso Karl, sein Schmunzeln sollte in die Geschichte eingehen.

Das Spiel war noch jung, da wurde Hirschhierher herrlich freigespiel, er schiesst sofort und trifft zur frühen Führung. Ein Auftakt nach Mass. Dann kam der Auftritt von Mayer, erneut versemmelt er eine Scheibe hinter dem tor, Raymond knallte das 2:0 in die Maschen. Damit nicht genug, denn die Deckenfrau war "on fire", sein 3:0 und sein 4:0 noch vor der ersten Pause schaltete bei Genf die Lichter aus und scheinbar auch die letzten Hirnzellen.

Ab dem zweiten Drittel versuchten die Senfer nur noch, Spieler von uns zu verletzen. Sehr sportliche Einstellung. Doch doch, grandios. Ist aber ja schon seit Jahren so. Verlieren sie, ist der Anstand in den Unterhosen. 34 Strafminuten prügelten sie sich noch auf die Statistik. 2 x Checks gegen den Kopf, unsäglich. Aber eben, wir liessen uns nicht provozieren sondern erhöhten das Score durch Arko und Unti auf 6:0, die richtige Antwort gegeben.

Im letzten Drittel ging es auf Kindergarten-Level weiter, "wir verlieren also töipelen wir". Noro knallte das 7:0 noch hin, danach war Ruhe im Wasserglas. Rüfi wurde noch provoziert, eben, sein Lachen war Weltklasse, schon der Lappistein drehte ab dem Lachen fast durch. Dann war feiern angesagt, 7:0 in Front, gute Laune überall, wir liessen uns die Freude nicht verderben ab den hirnzellenfreien KaK, sondern haben uns schon vorbereitet auf den Dienstag.

Das kann ja heiter werden, wenn die sich weiter so aufführen. Aber sie werden nicht komplett antreten können, 2 x Check gegen den Kopf wird ja wohl ein Verfahren geben. Und eine Sperre oder so. Egal. Gute Laune, gut schlafen, der Start ist geglückt!

Hardboiled Archiv