Google+ Hardboiled SCB: Einzuleitende Sofortmassnahmen

Samstag, 25. Januar 2014

Einzuleitende Sofortmassnahmen

Einzuleitende Sofortmassnahmen

Uns droht die Höchststrafe nach 44 Runden. Der Fall unter den Playoff-Strich scheint heute Abend realistisch. Wohl zum ersten Mal ist man froh ohne Ende, dass wir noch diese 6 unsäglichen Zusatzrunden im Spielplan haben. Eigentlich wäre nach heute Abend die Quali durch. Natürlich würde ich nach dieser Saison es dem Team gönnen, wenn sie sich in der Abstiegsrunde wiederfinden würden. Wer eine Saison lang, mit einer kurzen besseren Phase, so rumgurkt wie wir, gehört eben eigentlich nicht in die Playoffs. Da das Herz aber IMMER für diesen Verein schlägt, habe ich hier 10 Sofort-Massnahmen mit meinem Staff ausgearbeitet, die sofort umgesetzt werden müssen.

1. Eine Linie kann sich nur noch auswechseln lassen, wenn einer aus dem 5er-Block einen Gegenspieler umgeboxt hat.

2. Nach jedem Gegentor wird der Torhüter gewechselt.

3. Lars muss seine Ziele und Vorstellungen in einem 1-stündigen Vortrag der Kurve präsentieren. Ist die Kurve nicht einverstanden, darf sie ihn mit Bananen bewerfen.

4. Lars einen Ohrhörer wie beim CIA geben. Am anderen Ende sitzt Tuni der ihm die Anweisungen in seine Ohrmuschel trötet.

5. Phrasen-Training einführen. Es langweilt langsam wenn man liest "wir stehen wieder auf" oder "wir waren nicht bereit". Neue Statements einstudieren wie "Die Nummer 40 ist eine Kartoffel" oder "die Nummer 13 hat mehr Schuppen als ein Fisch". 

6. Transferverbot für Spieler die am Stock gehen. Langfristig das Durchschnittsalter um 15 Jahre senken. Lieber Jung und Hungrig dafür noch nicht so stark als alt und verledert. Wenn schon um die Playouts kämpfen, dann wenigstens mit Herz.

7. Einen Trainer finden, der nicht durch sämtliche Notnagel-Prüfungen gegangen ist. Mal einen auswählen, der fachlich, menschlich und im sportlichen Bereich überzeugt. 

8. Aufräumen mit ein paar Stammplatz-Pächtern. Bei gewissen Leuten spielt die Leistung scheinbar keine Rolle, die stehen immer auf dem Eis. Weg mit den Freipässen, die Leistung muss den Platz im Team geben. Nötigenfalls mit Jungs aus der Elite ersetzten.

9. Den Spielern nach dem nächsten Meistertitel unter Strafe verbieten, was zu leiern von "wir haben keinen Meisterblues, wir werden noch stärker sein als letzte Saison".

10. Tuni's Matchberichte müssen von jedem Spieler auswendig gelernt werden. Nach einem Gurkenspiel muss jeder Spieler den Matchbericht auf einem Wrecking Ball singen, nackt. Die Filme werden auf Youtube gestellt, mit vollem Namen und eingeblendeter Handy-Nummer.

Schlimmer kann es ja nicht mehr werden. Aber man kann auch jetzt noch Kampfgeist zeigen. Ich hoffe sehr, dass die Buben heute Lust haben und eine Spur motiviert sind, einen Sieg zu holen.