Google+ Hardboiled SCB: HC Fribourg-Gottéron - SC Bern 2:7

Freitag, 24. November 2017

HC Fribourg-Gottéron - SC Bern 2:7

Wisst ihr noch? Das letzte Mal in Fribourg haben sich die Fribourger sooooo augeregt ab meinem selbstkomponierten Song "Weine nicht, wenn der Arko sticht, tam tam, tam tam". Sie haben mir Geld geboten, damit ich diesen Song nicht mehr verbreite. Das mache ich ja auch. Denn heute singen wir ALLE, WIRKLICH ALLE, auch die verschüpften Fribourger ganz hinten "WEINE NICHT, WENN DER RAYMOND STICHT, TAM TAM, TAM TAM". Uha uha uha. Der nächste Kultsong, den jeden Fribourger zum Stuhlen bringt. Singt! Eigentlich müssen wir ja wirklich dankbar sein, dass es Gottéron gibt. Sie ziehen den Stummelschwanz ein wenn es um den Meister geht, und sie verlieren mit einer Riesenwonne auch in der Regular Season gegen uns. Das Spiel heute war schon fast brutal einseitig, klar, denn "WEINE NICHT, WENN DER RAYMOND STICHT, TAM TAM, TAM TAM", uha uha uha. Ein Hattrick von unserer Nummer neun, dann stach Deckenfrau auch 2 Mal, ebenso Rüfi und Pabba Ehebett. Was für ein historischer Kantersieg! Darum nochmals für alle, die nicht so textsicher sind: "WEINE NICHT, WENN DER RAYMOND STICHT, TAM TAM, TAM TAM".

OK, Fribourg startete mit viel Energie in das Spiel. Sie drückten und wursteten gegen uns los wie die Feuerwehr. Das Problem ist dann halt, wenn es nur 3 Minuten so abgeht und man dann bereits ausgelaugt ist. Das war auch ein Grund, dass "WEINE NICHT, WENN DER RAYMOND STICHT, TAM TAM, TAM TAM" so geil tönt heute Abend. Uha uha uha. Aber zuerst gehörte die Bühne dem Rüfi. Aus der Drehung knallte er uns in Führung, mein Herz hüpfte wie ein Gugelhopf. OK, ebenso geil der Durchmarsch von Mutte, unsere Backs hatten da wohl gerade die Grippeimpfung gekriegt und waren noch etwas wirr. 1:1 und 11 Minuten gespielt. Wurden wir jetzt nervös? Uha uha uha, nein, warum denn auch?? Genau 1 Minute später knallte Deckenfrau einen aus dem Slot in den Angel. Die Führung war wieder da, das tut in Fribourg einfach immer gut. Noch war es nicht Zeit, "WEINE NICHT, WENN DER RAYMOND STICHT, TAM TAM, TAM TAM" anzustimmen, aber die Zeit sollte bald kommen. Uha uha uha.

Das zweite Drittel zogen wir dann durch, das dem Mutte seine Hämorrhoiden freiwillig explodierten. Es lag echt nicht am Wäebrrr (so sagen die Furzburger "Waeber"), aber nun zogen wir ihnen die Dickdärme endgültig zur Nase raus. Nach 6 Minuten ein Weltklassehandgelenker von wem wohl? Remeber: "WEINE NICHT, WENN DER RAYMOND STICHT, TAM TAM, TAM TAM". Was für ein Powerplay-Ofen zum 1:3. Ich jubelte vor Jubeln nackt. Und dann liefen Moser der Du bist und Pabba Ehebett in Unterzahl davon und Pabba machte den Kurzhänder ... 1:4 und alles wegschmeissen vor Freude! Damit war das Drittel noch nicht zu Ende, uha uha uha, denn es gab noch "WEINE NICHT, WENN DER RAYMOND STICHT, TAM TAM, TAM TAM", was für ein Klassetor der Nummer 9, 1:5 und Drittelssause, mehr als Pause, "WEINE NICHT, WENN DER RAYMOND STICHT, TAM TAM, TAM TAM". Fribourg weinte, es boxte auch noch kurz aber doch leicht heftig, egal, Slater weinte, weil er niemals so ein Lied kriegt wie der Raymond. Ihr fragt "welches Lied Tuni"? Das da: "WEINE NICHT, WENN DER RAYMOND STICHT, TAM TAM, TAM TAM".

Mit einem 5:1 ins letzte Drittel - eigentlich ist der Mist geführt. Nur gegen absolute Krisenvereine gewinnt man dann noch - sagen wir mal mit 7:2 - uha uha uha. Erst verkürzte der sympatische Froschfresser Meunier auf 2:5 ... zittern?? Nein, den Deckenfrau zauberte einen unheimlich herrlichen Ofen postwendend in den Angel. 2:6. Und es gab keine Fragen mehr. Es gab noch ein Lied, ihr werdet überrascht sein: "WEINE NICHT, WENN DER RAYMOND STICHT, TAM TAM, TAM TAM". Sein drittes Tor erledigte Trottelfon aber sowas von.

Das war ein ausgezeichneter Auftritt. Ich habe unglaublich gute Laune, weil heute mal im Sturm die Hölle los war. Klar, es brauchte in ein paar Phasen Leo, damit die Euphorie nicht in die St. Pissoir Arena zurückkehrte. Aber im Grossen und Ganzen war das ein guter Auftritt. Das macht Laune. Neben mir sitzt meine Tochter und singt gerade "WEINE NICHT, WENN DER RAYMOND STICHT, TAM TAM, TAM TAM". Und ich singe mit.


Hardboiled Archiv