Google+ Hardboiled SCB: Mark Arcobello kommt - und Samuel Kreis muss fest weinen

Mittwoch, 1. Juni 2016

Mark Arcobello kommt - und Samuel Kreis muss fest weinen

Ich musste gestern nicht gross Gas geben, als die Neuverpflichtung von Mark Arcobello bekannt gegeben wurde. Hardboiled SCB-Leser kennen diesen Transfer seit mindestens einem Monat. Wenn hier was steht, dann steht es meistens ein Monat später in den Zeitungen. Mein Newsticker ist ticker als ein tickes Flusspferd, so schnell ist er. Und genau. Aber egal, man soll sich nicht selber in den Vordergrund stellen, so sagt man. Allerdings muss es einfauch auch wieder mal gesagt sein. Nicht nur Satire, Beleidigungen und Flüche stehen hier, nein, auch brandheisse News. Und wenn man Lust auf Statistiken hat, geht man schnell weg von den Social Medias und surft wie ein Brett auf www.hardboiledscb.ch herum, wo alles über den SCB der aktuellen und vergangenen Saison zu finden ist.

Also, der Mark Alcobello hat für zwei Jahre unterschrieben. Das ist mal sehr gut, denn der Mann ist treffsicher und kann ein Powerplay magistral orchestrieren. Dass es ihm nicht ganz in die NHL gereicht hat, können wir bereits wieder aus dem Schädel streichen. Bei Kornacker ist es ja das genau gleiche Theater. Hier lief es aber dann dem Feldbett sehr gut, er scorte wie ein Scorer, nur das zählt.

Beide, der Kornacher und der Arcobello, haben eine Ausstiegsklausel bis am 15. Juli. Kommt dann ein Verein aus der NHL mit einem Einweg-Vertrag, könnten die Buben weghüpfen. Daran glaube ich aber nicht, da beide in diversen Vereinen den Sprung nicht geschafft haben und so langsam gegen die Dreissig zugehen. In der NHL zählen Stats und Scouting Reports, da erfindet ein Verein nicht plötzlich die Uhr neu. Aber warten wir die 6 Wochen noch ab.

Ein Mensch ist bei der Bekanntgabe des Transfers in Tränen ausgebrochen: Samuel Kreis. Das ist für Hockeyexperten eigentlich unverständlich, denn Alcobello ist ja Center und Kreis Verteidiger, also muss doch der Kreis nicht Angst haben und so? Nein, es geht um was anderes, das ist jetzt aber bereits Insider-Wissen, das ihr eben in keinem Käseblatt zu lesen kriegt. Was genau heisst Alcobello aus dem italienischen übersetzt? Na? Na? Richtig, das heisst "SCHÖNER KREIS". Unser richtiger Kreis fühlte sich nun hässlich da ja der SCB nun einen schönen Kreis gekauft hat. Er sah sich nur noch als Viereck. Da brauchte es ein paar sehr tröstende Worte von mir (der SCB hat mich sofort angerufen, wenn ein Spieler weint bin ich die Bezugsperson, das nur so als Tipp für den EHC Biel). Ich habe dem Kreis dann gesagt, dass auch er schön sei, halt nur etwas anders heisse und viele Leute den Lugagler-Dialekt hier gar nicht vestehen. Sofort beruhigte sich unser junger Verteidiger wieder.

Alcobello, der im Moment bei mir wohnt bis er und seine doch gut gestiefelte Frau eine eigene Wohnung haben, war mir vom ersten Moment an sympatisch. Er wurde auch nicht sauer, dass sein Zimmer noch etwas in Unordnung war, da Stefan im Eck erst jetzt rauszügelt. Nein, er hat unserem Meistergoalie sogar noch geholfen. Profi eben.

Also, warten wir mal ab, was bereits jetzt nicht mehr warten kann ist die EM mit den vielen (nicht alle!) Schauspielern. Pepe. Uha uha uha. Schlimm. Aber noch ein Hinweis: wenn ihr die App "Tipstar France" runterlädt und Euch dann der Gruppe "HardboiledSCB" mit dem Passwort (kein Witz) "Rathgeb" anhängt, können wir gegeneinander tippen. Ist ja besser als die 99 Tage bis Saisonstart mit rumhocken runterzuspulen, gelle? Also, runterladen, anhängen, tippen!